Volle Straßen: Hier staut es in den nächsten Tagen

Beginn der deutschen Herbstferien, die Grazer Herbstmesse, sowie das Cher-Konzert und der Höhenstraßenlauf in Wien werden für volle Straßen sorgen.
Auf Grund diverser Veranstaltungen und Termine wird es am Wochenende in einigen Teilen Österreichs ein erhöhtes Verkehrsaufkommen erwartet. Die Automobilclubs ARBÖ und ÖAMTC rechnen allen voran in Wien und Graz und Tirol mit Behinderungen im Straßenverkehr.

In neun deutschen Bundesländern, darunter Berlin, Niedersachsen und Sachsen, starten am Wochenende die Herbstferien. Es werden daher viele deutsche Gäste, die entweder Österreich bereisen oder in Italien urlauben wollen, auf Österreichs Straßen erwartet.

Verzögerungen in Tirol, Salzburg und Graz



Besonders betroffen hiervon ist erfahrungsgemäß die Fernpaßstraße B179 vor dem Grenztunnel Vils/Füssen und dem Lermoosertunnel, die Inntalautobahn A12 und Brennerautobahn (A13) vor den Baustellenbereichen sowie die Zillertalstraße B169 in Tirol. In Salzburg wird man auf der Tauernautobahn A10 sowie auf der Pinzgauerstraße B311 Geduld aufbringen müssen.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Von Donnerstag (3.10.) bis inklusive Montag (5.10.) findet die Grazer Herbstmesse statt. Die größte Messe in der Steiermark wird wieder zehntausende auf das Messegelände der steirischen Landeshauptstadt locken.

Autofahrer sollten vor allem am Samstag und Sonntag in den Vormittagsstunden und nach dem Schließen der Messe-Tore mit Verzögerungen rund um das Messegelände rechnen. Auch die Parkplatzsuche könnte zur Nervenprobe werden. Als Alternative bietet sich die Tiefgarage unter der Merkur-Arena oder die Anreise mit den Öffis an.

Auch Wien steht still



In Wien sorgen in den nächsten Tagen gleich drei Ereignisse für verkehrstechnische Einschränkungen. Zunächst wird es am Donnerstag (3.10., 16:30 Uhr) zu einer Kundgebung kommen. Der Demozug wird sich über den Rathausplatz über Reichsratsstraße, Bellariastraße, Burggasse, Breite Gasse, Siebensterngasse, Westbahnstraße, Urban-Loritz-Platz, Hütteldorfer Straße zur Schweglerstraße, Vorplatz Zwingli Kirche bewegen.

Am Samstag findet dann bereits zum 71. Mal der Internationale Höhenstraßen-Lauf statt. Der laut eigenen Angaben älteste ständig durchgeführte Straßenlauf in Europa führt über eine rund 14 Kilometer lange Strecke in der Bundeshauptstadt.

Ab 14 Uhr starten die Läufer am Parkplatz Leopoldsberg. Das Ziel befindet sich auf der Marswiese in Neuwaldegg. Im Zuge des Laufes wird die Höhenstraße zwischen der Keylwerthgasse und dem Leopoldsberg zwischen 13:45 Uhr und 16 Uhr gesperrt.

Cher-Konzert in Stadthalle sorgt für Verzögerungen



Am kommenden Montag, 07.10.2019, gastiert außerdem Cher in der Wiener Stadthalle. Erfahrungsgemäß werden lange Verzögerungen durch die Anreise der Fans und den Abendverkehr vor allem auf der Hütteldorfer Straße, dem Neubaugürtel und den Straßen im Nibelungenviertel nicht ausbleiben. Für Autofahrer gilt neben der Parkplatzknappheit auch die generelle Kurzparkzone, die am Montag bis 22 Uhr gilt, zu beachten.

Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsÖsterreichVerkehrStraßenverkehrARBÖ

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema