Mehr Geld für mehr Grün

Wien erhöht Förderung– 10.000 Euro für grüne Fassaden

Entsiegelung, grüne Fassaden: Wien soll in den heißen Sommermonaten ein wenig kühler werden, die Förderungen für Begrünungen werden nun erhöht.

Wien Heute
Wien erhöht Förderung– 10.000 Euro für grüne Fassaden
Stadtrat Jürgen Czernohorszky und Mariahilfs Bezirksvorsteher-Stellvertreterin Julia Lessacher in der Amerlingstraße 11.
Stadt Wien/Markus Wache

Gebäudebegrünungen kühlen in der Sommerhitze, und bieten wichtige Lebensräume für Tiere. Um noch mehr Begrünungen von Fassaden, Dächern und Innenhöfen zu ermöglichen, hat die Stadt Wien die Förderungen dafür nun auf neue Beine gestellt – und erhöht.

Ganz neu ist dabei, dass künftig auch Entsiegelungsmaßnahmen unterstützt werden – vor allem jene in Innenhöfen. Die neuen Richtlinien für Gebäudebegrünungen wurden im Umweltausschuss des Wiener Gemeinderates beschlossen.

30.000 Euro für Gründach

Die maximale Fördersumme wird erhöht. So gibt es für Fassadenbegrünungen im Straßenraum bis zu 10.000 Euro und für Dachbegrünung bis zu 30.000 Euro. Die spezielle Förderung für Innenhofbegrünung wird von der Förderung für Entsiegelungsmaßnahmen inklusive Begrünung abgelöst, die einen Förderbetrag von maximal 10.000 Euro umfasst.

Pro Quadratmeter entsiegelter und begrünter Fläche gibt es einen Zuschuss von bis zu 200 Euro, pro Quadratmeter teilentsiegelter Fläche bzw. begrünter Bodenbeläge (z.B. Schotterrasen, Rasengittersteine) bis zu 100 Euro. Die Wiener Umweltschutzabteilung fördert Innenhofbegrünungen bis zu einer Höhe von maximal brutto 3.200 Euro.

Kostenlose Erstberatung

Förderwerber erhalten weiterhin Fördergelder für die Installation einer Fassadenbegrünung im Straßenraum, ab sofort wird aber auch eine eigene Förderung für Begrünungen vom Privatgrundstück aus gewährt. Im Auftrag der Stadt Wien bietet die Umweltberatung kostenlose Erstberatungen dazu an.

Die Förderungen sind an mehrere Bedingungen geknüpft. Die Liegenschaft darf kein Einfamilienhaus und nicht im Eigentum von öffentlichen Rechtsträgern wie Bund oder Stadt Wien sein. Das Gebäude muss älter als 15 Jahre sein. Doppelförderungen sind laut Stadt Wien unzulässig. Für Pflegearbeiten oder Umgestaltung gibt es keine Förderung.

Viele Beratungsangebote in Wien

Im Rahmen der Angebote "Firmengrün" und "OekoBusiness Check" fördert auch OekoBusiness Wien Beratungsleistungen für Betriebe teilweise bis zu 100 Prozent der Nettosumme.

Ein besonderes Beratungsangebot ist zudem der mobile Infostand "Mugli": Der begrünte Beratungscontainer wurde in Zusammenarbeit mit GrünStattGrau entwickelt und ist eine zentrale Anlaufstelle für alle Fragen rund um Gebäudebegrünungen.

Beratungstermine

Margaretenplatz:

Freitag, 3.5., 10 bis 12 Uhr

Mittwoch, 8.5., 17.30 bis 19.30 Uhr

Donnerstag, 16.5., 10 bis 12 Uhr

Wiedner Hauptstraße:

Donnerstag, 23.5., 15.30 bis 17.30 Uhr

Mittwoch, 29.5., 16.30 bis 18.30 Uhr

Donnerstag, 6.6., 16.30 bis 18.30 Uhr

Die Bilder des Tages

1/60
Gehe zur Galerie
    <strong>23.07.2024: Sex im Streifenwagen? Delikate Liebesaffäre bei Polizei.</strong> Eine Affäre sorgte in einer Wiener Dienststelle für Aufregung, sogar von Sex im Polizeiauto war die Rede. <a data-li-document-ref="120049185" href="https://www.heute.at/s/sex-im-streifenwagen-delikate-liebesaffaere-bei-polizei-120049185">Ein Beamter kämpft nun gegen Versetzung &gt;&gt;&gt;</a>
    23.07.2024: Sex im Streifenwagen? Delikate Liebesaffäre bei Polizei. Eine Affäre sorgte in einer Wiener Dienststelle für Aufregung, sogar von Sex im Polizeiauto war die Rede. Ein Beamter kämpft nun gegen Versetzung >>>
    Sabine Hertel

    Auf den Punkt gebracht

    • Die Stadt Wien erhöht die Förderung für Gebäudebegrünungen, einschließlich Fassaden, Dächern und Innenhöfen, und unterstützt nun auch Entsiegelungsmaßnahmen
    • Die maximale Fördersumme beträgt bis zu 10.000 Euro für Fassadenbegrünungen im Straßenraum und bis zu 30.000 Euro für Dachbegrünungen
    • Zusätzlich gibt es Zuschüsse für entsiegelte und begrünte Flächen sowie kostenlose Erstberatungen durch die Umweltberatung
    • Doppelförderungen sind nicht erlaubt und es gibt keine Förderung für Pflegearbeiten oder Umgestaltungen
    • OekoBusiness Wien bietet ebenfalls Beratungsleistungen für Betriebe an, teilweise bis zu 100 Prozent der Nettosumme
    • Der mobile Infostand "Mugli" ist eine zentrale Anlaufstelle für Fragen rund um Gebäudebegrünungen
    red
    Akt.
    An der Unterhaltung teilnehmen