Wüste Verfolgungsjagd mit Polizei ohne Führerschein

Bild: Fotolia.com

Ein 23-jähriger Oberösterreicher hat sich am Dienstagabend in Braunau eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Wie sich herausstellte, besaß er keinen Führerschein. Sein Wagen war nicht zum Verkehr zugelassen und hatte die Kennzeichen eines anderen Autos montiert.

  

Weil der Arbeiter im Stadtgebiet viel zu schnell unterwegs war, fiel er einer Streife auf. Als ihn die Beamten anhalten wollten, stieg der 23-Jährige noch stärker aufs Gas und raste davon.

Erst nach längerer Verfolgungsjagd konnte er gestoppt werden. Als Begründung für seine Spritztour gab er an, er habe nur eine Proberunde machen wollen und deshalb falsche Kennzeichen auf dem Wagen montiert.

Dass er keinen Führerschein besitzt, habe er nicht als Problem gesehen, so die Polizei.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen