Lookalikes

27. August 2018 17:09; Akt: 27.08.2018 17:09 Print

"Mini-Schumi" sorgt für Gänsehaut-Moment im TV

Bei der Formel 1 in Spa lief tausenden RTL-Zusehern plötzlich ein kalter Schauer über den Rücken. Der Grund: Mick Schumacher wurde interviewt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Kappe des Werbepartners, das Outfit im Ferrari-Rot, dazu die unverkennbaren Gesichtszüge – am Sonntag mussten sich tausende Zuseher bei der Formel 1 auf RTL die Augen reiben. Ist das etwa Michael Schumacher, der hier Moderator Florian König ein Interview gibt?

Nein, es war nicht der siebenfache Weltmeister, der in Deutschland noch heute als Superheld im Sport verehrt wird. Es war sein 19-jähriger Sohn Mick, der seinem berühmten Vater zum Verwechseln ähnlich sieht.

"Warum läuft es für dich plötzlich so gut?", fragte König bei Schumacher junior nach. Mick, der kurz davor sein drittes Rennen in der Formel 3 gewonnen hatte, antwortete noch leicht schüchtern: "Ich weiß nicht, woran es liegt. Wir haben sehr viel gearbeitet und sind froh, dass es sich nun in Resultaten niederschlägt."

Dann wollte König wissen: "Woran liegt es, dass Spa und Schumi funktionieren?" Auf der Rennstrecke in Belgien gewann Michael Schumacher vor 26 Jahren sein erstes Formel-1-Rennen, Sohn Mick siegte hier im Juli erstmals in der Formel 3. "Darauf habe ich keine Antwort. Aber es ist einer der schönsten Strecken und einer der technischsten, wo der Fahrer 100 Prozent geben und auf das Auto aufpassen muss", erwiderte Mick.

Die deutschen TV-Zuseher waren sich sofort einig. Ein Schumacher bei einem Formel-1-Rennen – viel zu lange haben sie diesen Anblick bitter vermisst...


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Heute Sport)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.