In Runde sechs

26. Februar 2018 14:18; Akt: 26.02.2018 15:10 Print

Rad verloren! Alonso baut ersten Crash der F1-Saison

Bei minus 5 Grad zittern die Formel-1-Stars bei den ersten Testfahrten der Saison in Barcelona. Den ersten Crash baute Pechvogel Fernando Alonso.

 (Bild: Reuters)

(Bild: Reuters)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bibber-Tests der Formel 1 in Barcelona bei eisigen fünf Grad. Gerade einmal 34 Minuten dauerte es bis zum ersten Abflug der neuen Saison. Und es erwischte ausgerechnet Ex-Weltmeister Fernando Alonso in seinem McLaren.

Umfrage
Wer wird Formel-Weltmeister 2018?
20 %
38 %
2 %
21 %
4 %
6 %
9 %
Insgesamt 433 Teilnehmer

Der Spanier kam vor der Zielgerade von der Strecke ab und landete mit nur drei Rädern an seinem Boliden im Kiesbett. Bevor der Wagen zurück in die Boxengasse transportiert wurde, inspizierte der 36-Jährige den Schaden besonders genau: Denn das rechte Hinterrad ging verloren. Der Spanier kletterte unverletzt aus seinem Boliden – und kniete ungläubig neben den Rennauto, um sich die Unfall-Ursache anzuschauen.

Test-Fluch geht weiter

Für das britische Traditionsteam geht der Test-Fluch weiter. Vor einem Jahr machte sich die Truppe damals noch mit Honda-Motoren zum Gespött, weil das Aggregat der Japaner ständig kaputt ging. Am Ende der Saison kündigte McLaren die Zusammenarbeit mit Honda, wechselte zu Renault.
Mit den Franzosen im Heck sollte der Rennstall endlich wieder um Siege mitfahren. Alonso vor den Tests: "Die guten Zeiten kommen." Und jetzt das.

Alonso mit 500 Prozent Steigerung

Positiv: Fernando Alonso hat seine Rundenanzahl am ersten Testtag im Vergleich zum Vorjahr um 500 Prozent gesteigert. Gab sein McLaren-Honda 2017 in Montmelo schon nach einer Runde den Geist auf, schaffte der Spanier heuer mit neuem Renault-Motor immerhin sechs Runden.


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Heute Sport)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Nil am 27.02.2018 00:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na net

    Alonso wie er aufgehört hat so fängt er wieder an. Am besten er hört auf mit der F1

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Nil am 27.02.2018 00:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na net

    Alonso wie er aufgehört hat so fängt er wieder an. Am besten er hört auf mit der F1