ÖFB-Coach über Legende

22. Mai 2019 07:07; Akt: 23.05.2019 07:40 Print

Teamchef Foda: "Das hat mir an Lauda imponiert"

Der Tod von Niki Lauda sorgt für Trauer in der Sportwelt. Auch ÖFB-Teamchef Franco Foda war ein Bewunderer von Österreichs Motorsport-Ikone.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Abschied von Niki Lauda – nicht nur die Formel-1-Szene trauert um Österreichs Motorsport-Legende. Auch ÖFB-Teamchef Franco Foda findet bewegende Worte zum Ableben des dreifachen Weltmeisters – und verrät, was ihm an Lauda besonders imponierte.

"Mit Niki Lauda verlieren wir nicht nur einen herausragenden Sportler, sondern auch einen großen Menschen", meint Foda. Zu einer Begegnung der beiden kam es zwar nie, dennoch hatte der Deutsche zu Lauda ein besonderes Verhältnis: "Ich habe ihn zwar nie persönlich kennengelernt, war aber immer ein großer Formel-1-Fan und habe ihn sehr bewundert. Auch nach seinem schweren Unfall hat er immer positiv nach vorne geblickt. Niki Lauda war ein Kämpfer."

Nicht nur die sportlichen Erfolge und Laudas beeindruckendes Comeback nach dem Feuerunfall am Nürburgring beeindruckten Foda. "Seine direkte, ehrliche Art war imponierend", stellt Foda klar. Weiters meint er: "Laudas unglaublichen Erfolge als Sportler und Unternehmer werden unvergesslich bleiben."


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(ee)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: