26. Mai 2009 22:12; Akt: 04.10.2011 15:32 Print

ÖFB-Kader mit Jantscher

Fix: Didi Constantini holt Stranzl und Dag ins Team, Ivanschitz fehlt

Fehler gesehen?

Österreich wird auch das zweite WM-Quali-Länderspiel unter Teamchef Didi Constantini (6. Juni, 20.30 Uhr in Serbien) ohne Ex-Kapitän Andi Ivanschitz bestreiten. Das Kollektiv zählt, es würde einen Wirbel geben, wenn er dabei ist, glaubt Constantini. Stattdessen holte er erstmals Jakob Jantscher von Sturm Graz und Defensivspieler Ekrem Dag, der mit Besiktas vor dem türkischen Liga-Titel steht. Auch Stefan Lexa (erster Teamspieler aus Ried) und Martin Stranzl sind dabei. Sollte György Garics verletzungsbedingt nicht spielen können, rückt Julian Baumgartlinger in den Kader auf. Rubin Okotie wurde ebenso wie Janko, Hoffer und Maierhofer für den Angriff nominiert. Constantini: Unsere Siegesschance beträgt fünf Prozent. Wenn nur einer nicht alles gibt, sind wir auf der Rodel.


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: