"Ein Armutszeugnis"

16. Oktober 2018 09:53; Akt: 16.10.2018 10:01 Print

ÖFB-Legende Polster kritisiert Stürmer-Auswahl

Mit 35 Jahren feierte Marc Janko ein Comeback im österreichischen Teamkader. Für Stürmer-Ikone Toni Polster ein alarmierendes Zeichen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Unverhofft kommt oft" – so kommentierte Marc Janko in der Vorwoche seine Nominierung für die Nationalmannschaft. Der 35-jährige Lugano-Legionär wurde von ÖFB-Teamchef Franco Foda statt des verletzten Michael Gregoritsch eingeladen. Im Gegensatz zu Deni Alar (Rapid), Lukas Hinterseer (Bochum) und Andreas Weimann (Bristol City), die ebenfalls auf der Abrufliste standen.

Ein Umstand, der ÖFB-Rekordtorschütze rätselhaft erscheint. "Das ist ein Armutszeugnis für die österreichischen Stürmer", meint der 54-Jährige auf "ServusTV".

Arnautovic trägt Schleife falsch

Auch die Diskussionen rund um Kapitän Marko Arnautovic hält Polster für übertrieben. "Wenn er jetzt noch die Binde auf den richtigen Arm gibt, nämlich den linken, ist alles perfekt", grinst der Ex-Torjäger.

Österreich trifft heute in einem Testspiel auswärts auf Dänemark. Janko hat die Chance auf seinen 67. Einsatz im rot-weiß-roten Trikot. Der baumlange Striker hält bei 28 Teamtoren. 16 fehlen auf den Rekord von Polster (44).


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Klarin am 16.10.2018 14:01 Report Diesen Beitrag melden

    Schaut sehr so aus

    Der Toni hat a bisserl Angst, dass der Janko ihn vielleicht doch noch überholt als Rekordtorschütze, fehlen ja "nur" noch 16.

  • Der Überflieger am 16.10.2018 12:22 Report Diesen Beitrag melden

    Die Leiden des Toni Polster

    Toni ist wohl ein bisserl traurig, dass er und sein Spezi Andi Ogris nicht angerufen wurden...

  • Hans am 16.10.2018 14:02 Report Diesen Beitrag melden

    Toni grüss wieder wen.

    Der ist ja nur neidisch, weil er nur in der Amateurklasse sich als Trainer einen Namen gemacht hat.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Hans am 16.10.2018 14:02 Report Diesen Beitrag melden

    Toni grüss wieder wen.

    Der ist ja nur neidisch, weil er nur in der Amateurklasse sich als Trainer einen Namen gemacht hat.

  • Klarin am 16.10.2018 14:01 Report Diesen Beitrag melden

    Schaut sehr so aus

    Der Toni hat a bisserl Angst, dass der Janko ihn vielleicht doch noch überholt als Rekordtorschütze, fehlen ja "nur" noch 16.

  • Der Überflieger am 16.10.2018 12:22 Report Diesen Beitrag melden

    Die Leiden des Toni Polster

    Toni ist wohl ein bisserl traurig, dass er und sein Spezi Andi Ogris nicht angerufen wurden...