Nach 2:0 gegen Schweden

06. September 2018 23:33; Akt: 06.09.2018 23:33 Print

Alaba jubelt: "Jetzt gegen Bosnien noch drauflegen!"

Franco Foda und seine Kicker waren nach dem 2:0 gegen die Schweden happy. Der Blick geht aber schon ganz klar in Richtung Bosnien.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach dem 2:0-Sieg gegen die Schweden waren Teamchef Franco Foda und seine Spieler zufrieden. Zwar lief nicht alles nach Wunsch, dennoch überwiegen die positiven Aspekte. Alle Stimmen aus der Generali-Arena in Wien gibt's hier!

Teamchef Franco Foda analysierte die Partie wie immer nüchtern: "Ich bin nur bedingt zufrieden. Wir waren defensiv stabil, aber wir haben teilweise zu langsam nach vorne gespielt. In der zweiten Halbzeit wurde das besser, dadurch ist der Sieg auch verdient. Ich liebe es, dass Arnautovic und Alaba immer 90 Minuten spielen wollen, aber ich kann nicht immer auf sie hören, weil wir am Dienstag ein wichtiges Spiel vor der Brust haben. Für mich war wichtig, wie sich die Mannschaft präsentiert hat, das hat mir gut gefallen."

Foda sauer auf die Fans

Nur 11.400 Fans wollten das ÖFB-Team in Wien sehen, das ärgerte auch den Teamchef: "Es ist enttäuschend, wie wenige Fans hier waren. Die Mannschaft hätte sich mehr Unterstützung verdient, wir brauchen die Fans auch um unsere Leistungen zu bringen!"

Kapitän David Alaba war mit der Mannschaftsleistung zufrieden: "Es war sehr wichtig, dass wir heute gewonnen haben. Wir wollten uns für das Spiel gegen Bosnien gut vorbereiten und das ist uns sicherlich gelungen. Wir haben viele Sachen ganz gut gemacht, in manchen Bereichen ist auch Luft nach oben und wir werden am Dienstag noch eine Schippe drauflegen."

Marko Arnautovic blickt schon nach vorne: "Jeder redet nur vom Freundschaftsspiel, wir sind es aber seriös angegangen und haben gewonnen. Wir sind zufrieden, es hätte höher ausgehen können. Jetzt können wir mit einem guten Gefühl nach Bosnien fliegen. Schweden hat uns in der ersten Halbzeit komplett zugestellt, in der zweiten Hälfte hatten wir Platz und haben den Weg nach vorne gesucht."


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Heute Sport)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kadros am 07.09.2018 11:12 Report Diesen Beitrag melden

    Keine Angst

    Keine Sorge am 15.11 werdet ihr ein Heimspiel der Bosnier in Wien bekommen da ist volles Haus & könnt euch mal was Abschauen wie ein Land hinter seiner Mannschaft steht ob Gewinn oder Verlust!

  • Tim Braverman am 07.09.2018 11:36 Report Diesen Beitrag melden

    Unfassbar

    3 "Alaba" Gschichterln auf einer Seite...ein Albtraum...welche Art von Grottenjournalismus ist das ? Lasst doch mal Leute an die Tasten die was können bitte !!

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Tim Braverman am 07.09.2018 11:36 Report Diesen Beitrag melden

    Unfassbar

    3 "Alaba" Gschichterln auf einer Seite...ein Albtraum...welche Art von Grottenjournalismus ist das ? Lasst doch mal Leute an die Tasten die was können bitte !!

  • Kadros am 07.09.2018 11:12 Report Diesen Beitrag melden

    Keine Angst

    Keine Sorge am 15.11 werdet ihr ein Heimspiel der Bosnier in Wien bekommen da ist volles Haus & könnt euch mal was Abschauen wie ein Land hinter seiner Mannschaft steht ob Gewinn oder Verlust!