Hexenkessel wartet

07. März 2018 16:29; Akt: 07.03.2018 17:32 Print

"Bei Dortmund erwartet uns die pure Ablehnung"

von Alex Klein - "Heute" begleitet Red Bull Salzburg zum Europa-League-Schlager nach Dortmund. Wir haben die Bullen-Stimmen vor dem großen Kracher für Sie!

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es kribbelt gewaltig. Den österreichischen Meister erwartet am Donnerstag ein Hexenkessel. Red Bull Salzburg gastiert im Achtelfinale der Europa League in Dortmund.

"Heute" ist live dabei. Schon am Flughafen ist zu spüren, dass das Spiel für den heimischen Liga-Krösus etwas ganz Besonderes ist. Einige Spieler wie André Ramalho und Reinhold Yabo nehmen sogar ihre Freundinnen mit zum Europacup-Schlager – ins Spielerhotel dürfen sie wohl nicht mit.

"Pure Ablehnung"

Der Signal-Iduna-Park wird zum Hexenkessel. 60.000 Fans werden mehrheitlich Peter Stöger und sein Team anfeuern. "In Dortmund erwatet uns pure Ablehnung", weiß Salzburg-Kicker Yabo.

Der Red-Bull-Konzern trifft in Dortmund bekanntlich nicht auf Gegenliebe. Seit dem Bundesliga-Aufstieg der deutschen Bullen-Filiale RB Leipzig gab es immer wieder Fan-Proteste gegen den Klub und den Getränkehersteller.

Salzburg kann sich also auf eine aufgeheizte Atmosphäre gefasst machen.

"Heute" auf Besuch im Dortmunder Fan-Shop


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Alexander Gutmann am 07.03.2018 18:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Red Bull Salzburg

    umso mehr wäre hier ein Sieg der Wahnsinn.

    einklappen einklappen
  • Drakensang am 07.03.2018 17:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ausnahmsweise

    mal keine Nerven zeigen wie schon so oft geschehen (siehe FC Basel). Dann könnte es vielleicht klappen.

  • Ein Grüner am 08.03.2018 11:35 Report Diesen Beitrag melden

    Unnötiges Konstrukt

    Nicht nur bei Dortmund!

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Ein Grüner am 08.03.2018 11:35 Report Diesen Beitrag melden

    Unnötiges Konstrukt

    Nicht nur bei Dortmund!

  • Florian am 07.03.2018 18:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nein zu RB!!!

    Ich wünsche den Salzburgern mit 10:0 nach geschickt zu werden. Damit sie mal den Unterschied sehen. Nein zu RB!!!

  • Alexander Gutmann am 07.03.2018 18:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Red Bull Salzburg

    umso mehr wäre hier ein Sieg der Wahnsinn.

    • Alexander Gutmann am 08.03.2018 20:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Alexander Gutmann

      Sieg Salzburg

    einklappen einklappen
  • Versauter Sport am 07.03.2018 17:55 Report Diesen Beitrag melden

    Scheinheilig

    sind die Hinweise auf die Geschäftspraktiken der RB-Klubs ... wo ist in der ERSTEN LIGA irgendeines (Europäischen) Landes Fußball noch ein Volkssport? ES SIND IMMER PROFIS - also bezahlte Akteure am Platz! Ich wünsche den Salzburgern VIEL ERFOLG!

  • Drakensang am 07.03.2018 17:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ausnahmsweise

    mal keine Nerven zeigen wie schon so oft geschehen (siehe FC Basel). Dann könnte es vielleicht klappen.