26. November 2009 13:06; Akt: 31.03.2011 08:56 Print

"No-Name"-Trainer wird neuer Kärnten-Coach

tipp3-Bundesligist Austria Kärnten hat einen Nachfolgerfür Ex-Trainer Frenkie Schinkels gefunden. Das Tabellenschlusslicht verpflichtete den nahezu unbekannten Joze Prelogar. Der Slowene soll nun den Klassenerhalt schaffen.

Fehler gesehen?

Not macht erfinderisch. Anders ist die Verpflichtung von Joze Prelogar wohl kaum zu erklären. Der Slowene ist als Trainer ein nahezu unbeschriebenes Blatt. Selbst die Recherchen von Heute.at im slowenischen Wikipedia blieben erfolglos. Zuletzt betreute er den slowenischen Drittligisten NK Radomlje. Die einzige Verbindung zum österreichischen Fußball kann der 50-Jährige aus seiner Zeit als Spieler nachweisen. Von 1987 bis 1992 spielte er für Austria Klagenfurt.

Prelogar erhält bei Kärnten einen Vertrag bis zum Saisonende, der sich im Fall des Klassenerhalts automatisch verlängert. Dieser ist auch das vorrangige Ziel des neuen Übungsleiters, der dass Unterfangen für "sehr schwer" hält. "Aber wir schaffen das", fügte der Slowene hinzu. Eigentlich galten Georg Zellhofer und Nenad Bjelica als Favoriten auf die Nachfolge von Frenkie Schinkels. Möglicherweise sind diese Verpflichtungen wegen der finanziellen Probleme des Tabellenschlusslichts nicht zustande gekommen.



Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: