BVB verliert gegen Salzburg

08. März 2018 21:36; Akt: 08.03.2018 21:36 Print

Ärger bei Stöger: "Waren einfach nicht gut genug"

Blamage für Borussia Dortmund! Die Elf von Coach Peter Stöger verlor das Heimspiel gegen RB Salzburg mit 1:2, steht in der Europa League vor dem Aus.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Borussia Dortmund war als Favorit ins Europa-League-Duell mit RB Salzburg gegangen. Nach 1:2-Heimniederlage stehen die Schwarz-Gelben nun vor dem Europa-League-Aus.

Die Fans ließen ihrem Unmut über die magere Leistung des BVB und der zurückhaltenden Spielweise von Coach Peter Stöger freien Lauf. Nach dem Schlusspfiff prasselte ein gellendes Pfeifkonzert auf die Dortmunder ein. Bereits nach dem zweiten Salzburger Treffer in der 56. Minute verließen die ersten Zuschauer den Signal Iduna Park. Der Frust im Ruhrpott ist riesengroß.

"Einfach nicht mehr verdient"

Peter Stöger zeigte sich nach dem Spiel abgeklärt, nahm seine Mannschaft gegenüber Sky trotzdem in die Pflicht: "Da war nichts von dem Spirit da, der Europapokal ausmacht. Wir waren einfach nicht gut genug, haben uns nicht mehr verdient."

Der BVB hatte das Spiel über weite Phasen im Griff. "Aber dann haben wir wieder – wie schon oft – die Zeit verstreichen lassen. Dann ist klar, dass sie mutiger werden", haderte der Wiener, sah die Bullen aber auch im Glück: "Die Schiedsrichter-Entscheidungen waren auf ihrer Seite."

Trotzdem wirft der Wiener die Flinte nicht ins Korn. "Mit noch so einer Leistung wird es zu wenig sein. Aber jeder weiß, dass wir überall gewinnen können.In der Liga wären jetzt drei Punkte weg, aber wir haben noch die Chance, etwas zu korrigieren." Auch für Stöger selbst. Die Kritik am Coach wird immer lauter.


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wem)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.