WAC erster Verfolger

30. September 2011 21:37; Akt: 17.09.2013 11:39 Print

1. Liga: Altach bleibt voran

Altach bleibt in der Ersten Liga voran. Die Vorarlberger luchsten dem direkten Verfolger WAC/St. Andrä ein Remis ab. Austria Lustenau ist indes wieder auf die Siegesstraße zurückgekehrt.

Fehler gesehen?

Altach hat am Freitag seine Führung in der Erste Liga in der 14. Runde durch ein 2:2 (1:1) bei Verfolger WAC St. Andrä erfolgreich verteidigt, die Kärntner liegen nach diesem Remis allerdings nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz hinter den Vorarlbergern auf Rang zwei. Topcagic (45.+1) und Kerhe (52.) bzw. Schick (17.) und Tomi aus einem Elfmeter (66.) sorgten für die Treffer.

Austria Lustenau hat indes in der 14. Runde der Erste Liga den ersten Sieg nach zuletzt acht sieglosen Runden gefeiert. Die Vorarlberger setzten sich vor eigenem Publikum gegen Hartberg mit 4:0 (0:0) durch und kamen damit erstmals seit Juli wieder zu einem "Dreipunkter" - zuletzt hatten die Lustenauer beim 3:2 in Hartberg gejubelt.

Schlusslicht FC Lustenau ist auf fremden Plätzen weiterhin ein verlässlicher Punktelieferant. Das Schlusslicht verlor in der 14. Runde der Erste Liga in Grödig mit 0:1 (0:0), kassierte damit in allen sieben Saison-Auswärtsspielen ebenso viele Niederlagen und liegt nach wie vor drei Punkte hinter dem Tabellenneunten TSV Hartberg.

Der LASK macht weiter Boden gut. Die Linzer fertigten vor eigenem Publikum die Vienna mit 4:0 ab. Henrique traf in der zehnten Minute zum 1:0. Erst 70 Minuten später begann der Torreigen - Aigner (80.), (85.) Wimmer und Freudenthaler (93.) sorgten für den Endstand.


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: