Schmeichelhafter Arbeitssieg

31. März 2018 20:21; Akt: 31.03.2018 20:32 Print

2:1 über Altach! Austria fährt den Pflichtsieg ein

Die Wiener Austria bleibt im Europacup-Rennen. Mit einem 2:1-Erfolg über Altach fuhren die Veilchen einen schmeichelhaften Pflichtsieg ein.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Drei wichtige Punkte für Europa! Die Austria fuhr mit einem 2:1 gegen Altach den geforderten Pflichtsieg ein. Der schmeichelhafte Siegtreffer der im zweiten Durchgang harmlosen Wiener fiel erst in der 86. Minute. Rang fünf, der für Europa reichen kann, ist nur noch sieben Punkte entfernt.

Raphael Holzhauser brachte die Veilchen vor 6.100 Fans im Ernst-Happel-Stadion in der 17. Minute in Front, verwertete einen fragwürdigen Elfmeter sicher. Referee Manuel Schüttengruber hatte im Zweikampf zwischen Kevin Friesenbichler und Philipp Netzer ein Halten des Altach-Kapitäns gesehen.

Später Siegtreffer

Die Gäste aus Vorarlberg waren über weite Strecken das gefährlichere Team. Christian Gebauer in der dritten und Mathias Honsak in der 51. Minute scheiterten am Austria-Schlussmann Patrick Pentz, ehe Honsak in der 55. Minute das 1:1 erzielte, ideal von Stefan Nutz mit der Ferse bedient wurde.

Doch in der Schlussphase warfen die Veilchen noch einmal alles nach vorne. Und das zahlte sich aus. Felipe Pires schoss die Wiener in der 86. Minute nach einer Traum-Kombination zum schmeichelhaften 2:1-Sieg. Damit bleiben die Veilchen unter Coach Thomas Letsch im eigenen Stadion ohne Punkteverlust.

Siege für Salzburg und Sturm

Das Liga-Spitzenduo blieb makellos. RB Salzburg fuhr einen kaum gefährdeten 2:0-Sieg gegen den WAC ein. Valon Berisha vom Elfmeterpunkt (39.) und Munas Dabbur (82.) trafen für den Tabellenführer.

Sturm Graz fertigte das Tabellenschlusslicht Sturm Graz mit 5:1 ab. Dabei schnürte Deni Alar einen Doppelpack (35., 58.). Auch Bright Edomwonyi (7.), Peter Zulj (54.) und Philipp Huspek (74.) trugen sich in die Schützenliste ein. Der SKN-Ehrentreffer gelang Babacar Diallo in der 41. Minute.




Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Heute Sport)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Drakensang am 31.03.2018 21:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Chance

    Mit der Leistung kann ich mir einen Startplatz für die EL einfach nicht vorstellen.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Drakensang am 31.03.2018 21:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Chance

    Mit der Leistung kann ich mir einen Startplatz für die EL einfach nicht vorstellen.