Rummenigge-Liebling

09. Mai 2019 17:27; Akt: 09.05.2019 17:41 Print

Alonso als Bayern-Coach? Auch Leipzig an ihm dran

Xabi Alonso ist der Bayern-Trainer der Zukunft – zumindest für Karl-Heinz Rummenigge. Doch auch RB Leipzig wollte den Spanier holen.

Xabi Alonso als zukünftiger Bayern-Coach? (Bild: imago sportfotodienst)

Xabi Alonso als zukünftiger Bayern-Coach? (Bild: imago sportfotodienst)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Niko Kovac könnte mit Bayern München nach einem durchwachsenen Saisonstart noch das Double holen. Trotzdem bläst dem 47-Jährigen heftiger Gegenwind an der Säbener Straße entgegen. Vor allem vom Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge.

Kovac in der Kritik

Der hatte zuletzt dem Bayern-Coach eine Job-Garantie verweigert, stattdessen erklärt, dass in München das Leistungsprinzip gelte. "Ich habe immer gesagt: Bei den Bayern musst du liefern. Das gilt für jeden. Für den Trainer, für die Spieler, fürs Management. Für alle", so der Bayern-Vorstandsvorsitzende. Und das, obwohl die Bayern unmittelbar vor der Krönung stehen und Kovac´ Vertrag bis 2021 läuft.

Zuletzt soll es sogar schon ein erstes Gespräch des Bayern-Sportdirektors Hasan Salihamidzic mit dem früheren spanischen Teamchef und später bei Real Madrid gescheiterten Julen Lopetegui gegeben haben. Dies dementierten die Münchner allerdings. "Ich glaube nicht, dass dieses Treffen stattgefunden hat. Wir haben überhaupt noch nicht über das Thema Trainer gesprochen", erklärte Rummenigge am Rande eines Sponsorentermins.

Xabi Alonso soll geholt werden

Dafür ist dem Vorstandsvorsitzenden eine andere Personalie besonders wichtig: Xabi Alonso. Der 63-jährige Bayern-Boss hält viel vom Spanier, der sich schon in seiner Spielerkarriere durch großes taktisches Verständnis auszeichnete. "Ich habe vor Kurzem den Namen Xabi Alonso erwähnt. Aber das ist ja kein Cheftrainer für die nächsten Jahre", relativierte Rummenigge.

Stattdessen soll der 37-Jährige der Bayern-Coach der Zukunft sein. "Er war ein grandioser Spieler, ein wunderbarer Mensch und ist jetzt in der Ausbildung. Aber wir müssen uns bemühen, dass er irgendwann nach München zurückkehrt", so Rummenigge. Alonso ist aktuell Jugendtrainer bei Real Madrid.

Angebot aus Leipzig

Doch der Spanier hatte bereits ein erstes Angebot, wie Rummenigge beunruhigt verriet. "Ich hatte Kenntnis davon, dass Xabi eine Anfrage von Leipzig als Co-Trainer von Nagelsmann hatte. Und das wäre nicht gut, wenn wir das dann nicht auch mal zumindest in unsere Gedankenwelt mit einfließen lassen."

"Mein Kenntnisstand ist, dass er abgesagt hat. Aber das heißt ja nicht, dass er auch Bayern München absagen muss", hofft der mächtige Münchner Vorstand auf eine baldige Rückkehr des Spaniers.


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wem)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: