Arsenals Trainer-Legende

26. Mai 2019 13:17; Akt: 27.05.2019 08:48 Print

Arsene Wenger in Japan vor Trainer-Comeback?

Die derzeit vereinslose Trainer-Ikone Arsene Wenger könnte schon demnächst ein Comeback geben. Dem Franzosen soll ein Angebot aus Japan vorliegen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach knapp 24 Jahren im Verein verließ Arsene Wenger im Sommer 2018 den FC Arsenal. Nun könnte der 69-Jährige erneut auf die Trainerbank zurückkehren – allerdings in Japan.

Laut einem Bericht SPOX hat der J1-League-Klub Vissel Kobe dem Franzosen bereits ein Angebot unterbreitet. Demnach hat er einen Vertrag über zweieinhalb Jahre vorliegen, der ihm rund vier Millionen Euro pro Saison einbringen würde. Bei Vissel Kobe stehen bereits die europäischen Alt-Stars Andres Iniesta, David Villa und Lukas Podolksi im Kader.

Wenger hatte vor kurzem erste eine Rückkehr ins Fußballgeschäft angedeutet. "Ich werde schon sehr bald zurückkehren. Aber ich kann noch nicht genau sagen, in welcher Funktion", betonte der langjährige Arsenal-Coach vergangene Woche.

Neu wäre das Kapitel Japan für Wenger nicht. Von 1995 bis 1996 war er als Teamchef von Nagoya Grampus in Japan tätig. Zudem gäbe es keine sprachliche Barriere - der Franzose spricht praktisch fließend Japanisch.

Mit dem FC Arsenal konnte Wenger drei Mal englischer Meister werden. Zudem gewann er je sieben Mal den englischen Pokal und den Superpokal.


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Heute Sport)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: