Vor Kracher gegen Real

30. April 2018 17:15; Akt: 30.04.2018 17:15 Print

Bayern trainieren Elfer, ÖFB-Star Alaba verschießt

Die Bayern wollen vor dem Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid auf alles vorbereitet sein. Im Training wurden auch fleißig Elfer geübt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Für die Bayern geht es am Dienstag im Santiago Bernabeu um alles. Das Rückspiel im Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid steht an, die Münchner müssen einen 1:2-Rückstand aus dem Hinspiel aufholen. Trainer Jupp Heynckes ließ vorsorglich schon einmal Elfmeter trainieren.

2:1 ist immer ein gefährliches Ergebnis! Fest steht, dass die Bayern in Madrid mindestens zwei Tore brauchen, um das Finale zu erreichen. Verlängerung und ein Elfmeterschießen sind auf diesem Top-Level immer möglich.

Alaba verschießt

Also haben sich die Bayern beim Training am Montag schon einmal die Bälle auf den Punkt gelegt. Robert Lewandowski, Javi Martinez und James Rodriguez versenkten ihre Elfer, ÖFB-Star David Alaba und Franck Ribery vergaben.

Alaba ist rechtzeitig zum Kracher fit geworden, Abwehrchef Jerome Boateng und Flügelflitzer Arjen Robben fallen hingegen aus.


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Heute Sport)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.