DFB-Pokal

23. April 2019 20:30; Akt: 23.04.2019 22:48 Print

3:1! Leipzig zieht gegen HSV ins Pokalfinale ein

Der Konzernklub schlägt das Traditionsteam! Leipzig fixierte gegen den Hamburger SV den Finaleinzug im DFB-Pokal, hofft auf den ersten großen Titel.

Bildstrecke im Grossformat »
Das Jahr 2019 könnte sportlich ganz groß werden. Welche Sternstunden und Triumphe werden wir im neuen Jahr erleben dürfen? Das wünscht sich zumindest die -Sportredaktion! Klicken Sie sich durch unsere Vorschau für 2019! Das ist die endgültige Krönung für Red Bull Salzburg. Die Bullen-Herde pflügt durch Europa und gewinnt "ihren" Bewerb, die Europa League. Heimsieg in Kitzbühel! Endlich ist es wieder soweit! Wildsau Max Franz brettert die Streif hinunter und pulverisiert die Bestzeit von Kjetil Jansrud! Lange Gesichter in Norwegen, grenzenloser Jubel in Rot-Weiß-Rot! Da reißt es sogar Arnold Schwarzenegger aus seinem VIP-Sitz. Jakob Pöltl etabliert sich bei den San Antonio Spurs zum Stammspieler in der NBA und wird zum gefürchteten Center. LeBron James und Co. zittern, wenn sie gegen den "Austrian Hammer" antreten müssen. Marcel Hirscher im Beast-Mode! Die Konkurrenz bei der Ski-WM in Aare ist chancenlos im Slalom und RTL! Doppel-Gold für den siebenfachen Weltcup-Sieger. Er will aber trotzdem weitermachen. Sternstunde für Rapid in der Europa League! Die grün-weißen schaffen das Wunder von San Siro und drehen im legendären Fußball-Tempel eine knappe Heimniederlage gegen Inter um! Im Achtelfinale ist dann aber gegen Arsenal Endstation. Nach einer völlig verpatzten Vierschanzentournee gelingt Stefan Kraft das Unfassbare: Doppel-Gold bei der Nordischen WM im heimischen Seefeld! Marko Arnautovic und das ÖFB-Team starten perfekt in die EM-Qualifikation! Mit einem Heimsieg gegen Polen (21.3.) und drei Auswärtspunkten bei Andi Herzog und Israel (24.3.) legt die Foda-Truppe den Grundstein für die EM 2020. Jürgen Klopp hat seinen Traum realisiert. Nach einem Kampf bis zur letzten Runde sicherte sich Liverpool den lang ersehnten Premier-League-Titel. Tottenham und Manchester City machten den Reds aber bis zum Schluss das Leben schwer. 2019 passiert es! Dominic Thiem lässt selbst Rafael Nadal im Finale von Roland Garros alt aussehen und gewinnt mit den French Open seinen ersten Grand Slam. Rapid und die Austria haben sich stabilisiert und können endlich wieder die Bullen in der Bundesliga ärgern. Unser größter Wunsch: Ein Wiener Derby ohne Ausschreitungen! Hochspannung in der Formel 1! Bis zum letzten Rennen in Abu Dhabi kämpfen Lewis Hamilton und Sebastian Vettel um die WM. Am Ende entscheiden zwei Punkte, für wen, das dürfen Sie sich aussuchen!

Marcel Sabitzer will auch gegen den HSV jubeln

Zum Thema
Fehler gesehen?

Leipzig steht im Finale des DFB-Pokals – und hofft auf den ersten großen Titel der Vereinsgeschichte! Die Truppe von Coach Ralf Rangnick fixierte mit einem 3:1-(1:1)-Auswärtssieg gegen den Hamburger SV den Einzug ins Endspiel am 25. Mai in Berlin. Poulsen (12.), Janjicic (53., Eigentor) und Forsberg (72.) ließen vor 53.000 Fans die „Bullen“ jubeln. Der Finalgegner wird morgen ermittelt, da trifft Werder Bremen zu Hause auf Bayern München.

Rangnick war mit der Leistung seines Teams zufrieden: "Alle haben Charakter gezeigt. Das war der neunte Auswärtssieg in Serie, da kann ich mich als Trainer nicht beschweren." Jetzt zählt für die Sachsen nur der Finalsieg: "Alle Spieler wollen zusammen den ersten großen Titel erobern. Wir sind alle beseelt davon, nach Berlin zu fahren und dort zu gewinnen."

Im Halbfinale hatten die „Konzern-Kicker“ gegen das Traditionsteam aus der zweiten Liga das Spiel über weite Strecken im Griff. Bereits nach 12 Minuten nickte Poulsen nach einer Halstenberg-Ecke zur Führung für die Sachsen ein. Der HSV schlug aber zurück – nach einem Ballverlust von Kampl schlenzte Jatta den Ball zum 1:1 ins Netz (24.).

Doch nach der Pause rissen die Gäste das Spiel an sich – wenn auch mit kleiner Hilfe der Hamburger. Nach einer Flanke von Kampl lieferte Poulsen einen Stanglpass, den Janjicic nur ins eigene Tor abfäschen konnte. Mit dem 3:1 durch Forsberg war das Spiel entschieden – er verwertete ein Zuspiel von ÖFB-Legionär Konrad Laimer zum dritten Tor für Leipzig.

Mit Marcel Sabitzer spielte ein weiterer rot-weiß-roter Legionär bei den Leipzigern bis zur 90. Minute – allerdings mit einem ständigen Blick auf die Bank. Der Grund: Freundin Katja Kühne ist schwanger, für Donnerstag ist der Geburtstermin angesetzt. Daher durfte Sabitzer das Handy auf der Bank haben, geklingelt hat es aber während der Partie offenbar nicht.


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(pip)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: