Premiere in Grün-Weiß

14. November 2016 15:53; Akt: 01.12.2016 03:42 Print

Damir Canadi leitet erstes Training als Rapid-Coach

Gerade einmal eine Woche nach der Beurlaubung von Mike Büskens stand der neue Rapid-Trainer Damir Canadi bereits wieder an der Seitenlinie. Der ehemalige Altach-Coach leitete am Montagvormittag sein erster Training bei den Hütteldorfern.

Fehler gesehen?

Gerade einmal eine Woche nach der -Trainer Damir Canadi bereits wieder an der Seitenlinie. Der ehemalige Altach-Coach leitete am Montagvormittag sein erster Training bei den Hütteldorfern. 


Gut 150 Zuschauer, darunter auch zahlreiche Journalisten, wohnten dem ersten vom neuen Rapid-Coach geleiteten Training auf den Plätzen beim Ernst Happel Stadion bei. "Das ist eine schöne Überraschung, damit habe ich nicht unbedingt gerechnet", zeigte sich auch der gebürtige Wiener vom Zuschaueransturm beeindruckt.

Die erste lockere Einheit diente lediglich dem Kennenlernen. In den nächsten Tagen werden nun die Intensitäten gesteigert. Ab Donnerstag steht dem neuen Rapid-Coach dann der gesamte Kader wieder im Training. "In dieser Woche haben wir mehr Möglichkeiten, weil wir die Tage nur für das Training zur Verfügung haben", so der 46-Jährige. 

Für Canadi ist das Engagement bei den Hütteldorfern etwas ganz Besonderes, wie er beim ersten Training erzählte. "Natürlich gibt es auch bei mir Anspannung, aber die Freude auf das, was mich erwartet, überwiegt." 

Vor dem Training hatte sich der neue Betreuerstab rund um Canadi in der Kabine vorgestellt. Präsident Michael Krammer und Geschäftsführer Christoph Peschek hielten kurze Ansprachen. Nun hat der Neo-Coach eine Woche Zeit, um den Speielern seine Philosophie zu vermitteln. Dann wartet mit Red Bull Salzburg der erste Härtetest.


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: