12. November 2009 16:31; Akt: 13.07.2010 17:08 Print

Didier Drogba spendet Krankenhaus drei Millionen

Was wurde er nicht schon alles geschimpft: Didier Drogba ist für viele englische Fußballfans nur ein arroganter, abgehobener Schwalbenkönig. Dass der Stürmerstar von der Elfenbeinküste kein schlechter Mensch sein kann, bewies er nun: Er macht drei Millionen Euro für ein Krankenhaus in seinem Heimatland locker.

Fehler gesehen?


Bei der millionenschweren Spende handelt es sich um exakt jenen Betrag, den der 31-jährige für einen Werbedeal mit Getränkegigant Pepsi erhält. Drogbas jüngste Finanzspritze für das Gesundheitssystem der Elfenbeinküste ist nicht sein erster Akt der Großzügigkeit. Bereits vor zwei Jahren setzte er sich sehr für den Bau eines Krankenhauses in der Hauptstadt Abidjan ein und gründete dafür kurzerhand eine Stiftung.


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: