Freundin beleidigt

30. März 2012 14:27; Akt: 30.03.2012 14:54 Print

Diego Maradona legt sich mit Fans an

Diego Maradona hat nach Beschimpfungen gegen seine Freundin einen Wutanfall bekommen. "Einige Leute sind einfach Feiglinge", wetterte die argentinische Fußball-Legende. "Wer mich kritisieren will, der soll dies direkt tun, Mann gegen Mann." Al-Wasl-Trainer Maradona war am Donnerstagabend auf die Tribüne des Al-Mamzar-Stadions in Dubai geeilt, um seine Lebensgefährtin Veronica Ojeda zu beschützen.

Fehler gesehen?

Diego Maradona hat nach Beschimpfungen gegen seine Freundin einen Wutanfall bekommen. "Einige Leute sind einfach Feiglinge", wetterte die argentinische Fußball-Legende. "Wer mich kritisieren will, der soll dies direkt tun, Mann gegen Mann." Al-Wasl-Trainer Maradona war am Donnerstagabend auf die Tribüne des Al-Mamzar-Stadions in Dubai geeilt, um seine Lebensgefährtin Veronica Ojeda zu beschützen.

Zu dem Streit zwischen ihr, weiteren Fans aus dem Maradona-Umfeld und Anhängern von Gegner Al-Shabab war es gekommen, nachdem laut Medienberichten das argentinische Lager gegen einen Brasilianer vom gegnerischen Team Stimmung gemacht hatte. Als die von den Al-Shabab-Fans beschimpften Spieler-Frauen von der Tribüne gebracht werden sollten, eilte Maradona hinzu.

Maradona-Freundin Ojeda habe nach dem Match bei der Polizei Anzeige gegen Fans des Vereins Al-Shabab erstattet, sagte ein Vereinsfunktionär in der Nacht zum Freitag. Die Maradona-Mannschaft hatte die Partie mit 0:2 verloren


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: