Europa-League-Auslosung

30. August 2018 08:04; Akt: 30.08.2018 08:35 Print

Elftes Bullen-Aus! Jetzt droht Gegner Düdelingen

Der Fußballgott hat einen dunklen Sinn für Humor. Nach dem elften CL-Aus der Bullen droht ein Wiedersehen mit Düdelingen.

Bildstrecke im Grossformat »

Diese Spieler wechselten von Red Bull Salzburg nach Leipzig.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es ist nicht zu fassen! Red Bull Salzburg scheiterte am Mittwoch zum elften Mal an der Qualifikation für die Champions League. Gegen Roter Stern Belgrad sahen die Bullen lange wie der sichere Sieger aus. Dann kamen die rabenschwarzen 77 Sekunden, der Doppelpack der Gäste, eine hektische Schlussphase mit dem bitteren Ende für den heimischen Meister. Trotz Doppelpacks von Munas Dabbur schied Salzburg aus. Belgrad stieg nach dem 2:2 durch Auswärtstore auf (Hinspiel 0:0).

Die Königsklasse findet ohne österreichische Beteiligung statt. Salzburg muss in die Europa League. Rapid Wien könnte am Donnerstag mit dem Aufstieg gegen Steaua Bukarest (Hinspiel 3:1) folgen.

Dort droht den Bullen ausgerechnet ein Wiedersehen mit Düdelingen. Der Name des Luxemburger Klubs lässt Salzburg-Fans zusammenzucken. 2012 fügte die Truppe, die größtenteils aus Halb-Profis bestand, Salzburg die größte Blamage der Klubgeschichte zu, siegte in der Champions-League-Quali.

Heuer schaffte der Außenseiter erneut Großes. Zuerst schaltete Düdelingen Legia Warschau aus. Im Play-off gelang ein 2:0-Heimsieg gegen Rumäniens Meister Cluj. Im Rückspiel hat der Klub am Donnerstag gute Karten, den Bullen in die Europa-League-Gruppenphase zu folgen und könnte ihnen dort als Gegner zugelost werden.

Die Auslosung findet am Freitag um 13 Uhr statt, auf "Heute.at" wird es einen Liveticker geben.

Team der 5. Runde
Expertenteam der 5. Bundesliga-Runde

Team der 4. Runde
Expertenteam der 4. Bundesliga-Runde

Team der 3. Runde
Expertenteam der 3. Bundesliga-Runde

Team der 2. Runde
Expertenteam der 2. Bundesliga-Runde

Team der 1. Runde
Expertenteam der 1. Bundesliga-Runde


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Heute Sport)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.