Vor EL-Finale

20. Mai 2019 07:51; Akt: 20.05.2019 13:38 Print

FC Arsenal lädt LASK zum Testspiel nach London ein

Der FC Arsenal bestreitet am kommenden Donnerstag (16 Uhr) in London ein Testspiel gegen den LASK unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie die "Kronen Zeitung" berichtet, fliegt die Mannschaft des LASK nach London. Im Trainingszentrum des FC Arsenal wird es ein Testspiel gegen den 13-fachen englischen Meister geben. Für die Engländer ist es die Generalprobe für das Europa-League-Finale gegen Chelsea am 29. Mai.

Auf Arsenals Bitte sollte alles geheim bleiben, deshalb findet das Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Doch im Rahmen des Bundesliga-Spiels gegen St. Pölten (1:0) am Sonntag sickerte durch, dass die Linzer bei Arsenal antreten sollen.

Montagmittag schickte der LASK dann eine Pressemitteilung aus, bestätigte damit die Begegnung. Donnerstagvormittag geht es für die Schwarz-Weißen nach London. Am Nachmittag (16 Uhr) erfolgt der Anpfiff gegen den englischen Topklub.

"Die Mannschaft hat sich dieses Spiel absolut verdient. Wir haben nicht lange gezögert mit einer Zusage und fliegen daher nach London, um einen guten Test gegen den Europa-League-Finalisten zu bestreiten", ist Trainer Oliver Glasner happy.


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Heute Sport)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Justus am 21.05.2019 07:51 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo

    Super, große Ehre. Mit den Wiener Vereinen müsste man sich nur genieren. Den was die Zusammenkicken, hat nichts mit Fußball zu tun.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Justus am 21.05.2019 07:51 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo

    Super, große Ehre. Mit den Wiener Vereinen müsste man sich nur genieren. Den was die Zusammenkicken, hat nichts mit Fußball zu tun.