Schräge Aktion

02. April 2019 18:30; Akt: 02.04.2019 18:30 Print

Fan feiert Meistertitel mit Totenkopf des Großvaters

Racing Club versetzt mit dem Meistertitel in Argentinien die Fans in Ekstase. Ein Anhänger hat sich eine besonders schräge Aktion ausgedacht.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Titel, auf den die Fans lange gewartet haben! Zum ersten Mal seit der Saison 1965/66 ist Racing Club Meister in Argentinien. Logisch, dass die Anhänger des Teams aus Buenos Aires das besonders ausgiebig feiern. Doch einer hat mit einer schrägen Aktion wohl ein wenig übertrieben.

Gabriel Aranda erschien mit einem Totenkopf zur Party auf den Straßen der argentinischen Hauptstadt. Auf das skurrile Mitbringsel angesprochen erklärte er, dass es sich dabei um den Schädel seines Großvaters handeln würde. Er erklärte: "Ich war am Grab und habe ihn immer herausgenommen, wenn Racing gespielt hat. Es war ein glückliches Omen, er wird stolz auf mich sein, dass ich ihn mitgenommen habe."

Im Netz kommt seine Aktion erstaunlich gut an. Ein User twitterte: "Ich hoffe, dass mein Enkel das eines Tages auch für mich macht." Ein weiterer Beitrag: "Das ist wahre Liebe zu einem Klub. So etwas wird man nirgendwo sonst sehen."


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.