Ibrahimovic fällt verletzt aus

29. September 2014 14:02; Akt: 30.09.2014 11:20 Print

Feueralarm im Hotel der Bayern vor "Geisterspiel"

Eine unruhige Nacht hatten die Spieler von Bayern München in Moskau. In der Nacht gab es einen Feueralarm im Teamhotel. Der deutsche Rekordmeister trifft am Dienstag in der Champions League auf ZSKA Moskau. Im Schlagerspiel der Runde kommt es zum Duell Paris Saint Germain gegen den FC Barcelona.

Fehler gesehen?


David Alaba und seine Teamkollegen hatten erst kurz davor im Hotel eingecheckt ehe Alarm geschlagen wurde. Fotos auf Twitter zeigen die Spieler und Trainer Pep Guardiola in Decken gehüllt auf der Straße stehen. "Das war so wie früher in der Schule, als sich dann alle im Pausenhof getroffen haben. So muss man sich das vorstellen", berichtete Tormann Manuel Neuer.

Wenig später begaben sich die Bayern in ein nahegelegenes Lokal und verbrachten einen "Mannschaftsabend". Nach etwa einer Stunde kam die Entwarnung und das Team kehrte ins Hotel zurück. Guardiola ließ die Kicker aufgrund des Zwischenfalls am Montag eine Stunde länger schlafen. Am Dienstag (18 Uhr) kommt es dann zum Duell mit ZSKA. Das Spiel wird vor leeren Zuschauerrängen stattfinden, weil die UEFA den russischen Klub aufgrund wiederholter rassistischer Verstöße mit einem "Geisterspiel" bestrafte.

PSG ohne Ibrahimovic

Das Highlight der Dienstagspiele ist aber das Match zwischen Paris und Barcelona. Frankreichs Fußball-Meister bangte allerdings bis zuletzt um den Einsatz seines Topstürmers Zlatan Ibrahimovic. Der Schwede versäumte wegen einer Fersenverletzung die letzten zwei Spiele. Am Montag gab der Hauptstadt-Klub via Twitter bekannt, dass Ibrahimovic die medizinischen Tests nicht bestanden hat und somit ausfällt. Ohne den Schweden haben die Pariser nur 40 Prozent ihrer Matches gewonnen.

Barca-Superstar Lionel Messi trumpfte indes am Samstag beim groß auf. Argentiniens Team-Kapitän glänzte beim Kantersieg mit zwei Treffern und drei Torvorlagen, auch Neymar präsentierte sich mit drei Toren vor dem Gruppe-F-Gastspiel in Paris in Hochform. "Wir harmonieren immer besser", meinte der brasilianische Torjäger über das Zusammenspiel mit Messi, lobte aber gleichzeitig die Leistung des gesamten Teams. "Nur weil alle so gut zusammenarbeiten, kann ich so viele Tore schießen."

Fuchs mit Schalke gegen Maribor

Schalke 04 peilt mit ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs im Heimspiel der Gruppe G gegen Außenseiter NK Maribor einen vollen Erfolg an. Die Slowenen haben zwar mit einem 1:1 gegen Sporting Lissabon im ersten Champions-League-Match einen Achtungserfolg erzielt, aber am Samstag in der Meisterschaft nur ein 0:0 beim Tabellenletzten NK Radomlje erreicht. Schalke feierte dagegen einen 2:1-Heimsieg im Revierderby gegen Dortmund.

APA/red


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: