Wettskandal in Spanien

15. Juni 2019 19:36; Akt: 15.06.2019 19:38 Print

Illegale Wetten? Immobile im Visier der Polizei

Der italienische Teamstürmer Ciro Immobile ist im Zuge von Ermittlungen wegen illegaler Wetten ins Visier der Polizei geraten.

Ciro Immobile im Visier der Polizei.  (Bild: imago sportfotodienst)

Ciro Immobile im Visier der Polizei. (Bild: imago sportfotodienst)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Wettskandal rund um Primera-Division-Klub Real Valladolid erschüttert den spanischen Fußball. Doch nun ist auch der italienische Teamkicker Ciro Immobile ins Visier der Ermittler geraten.

Der Name des 35-maligen italienischen Teamstürmers soll in Gesprächen zwischen Carlos Aranda, einem der Hauptbeschuldigten, und seinem italienischen Vertrauten Mattia Mariotti auftauchen, berichtet die AS.

Immobile im Visier

Der Lazio-Stürmer Immobile soll häufig in einem von Mariotti betriebenen illegalen Wettbüro gewesen und als besonderer Kunde bezeichnet worden sein. Aranda soll versucht haben, ein Spiel von Serie-A-Klub Frosinone zu manipulieren. Aranda sitzt derzeit genauso wie der frühere Real-Madrid-Kicker Raul Bravo in Untersuchungshaft.

Valladolid-Spiel verschoben?

Im spanischen Manipulationsskandal soll die Begegnung Valladolid gegen Valencia (0:2) am letzten Spieltag der Saison verschoben worden sein. Aranda und Bravo hätten demnach millionenschwere Wetten platziert. Gewinne sollen auch unter Spielern aufgeteilt worden sein. Hier wird der frühere Valladolid-Kapitän Borja Fernandez als Verdächtiger genannt.

Valencia hatte sich mit dem 2:0-Erfolg Rang vier und damit das Champions-League-Ticket gesichert. Beide Treffer waren nach schweren Abwehrfehlern entstanden. Der Absteiger FC Girona hat mittlerweile einen Antrag auf ein Ermittlungsverfahren beim spanischen Fußballverband gestellt, das mittlerweile eröffnet wurde.


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wem)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.