Obszöner "Eier-Jubel"

14. März 2019 09:47; Akt: 14.03.2019 09:55 Print

Jetzt droht Hattrick-Held Ronaldo eine CL-Sperre

Cristiano Ronaldo schoss Juve mit einem Hattrick ins Champions-League-Viertelfinale. Wegen seines schmutzigen Jubels droht ihm nun aber eine Sperre.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Was für eine Show! Atletico Madrid schien nach dem 2:0 im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League schon mit einem Bein in der nächsten Runde zu stehen.

Dann kam Cristiano Ronaldo.

Der Superstar schoss Juventus Turin am Dienstagabend im Rückspiel im Alleingang ins Viertelfinale. Seine drei Treffer sorgten für einen 3:0-Heimerfolg und den Aufstieg.

Im Viertelfinale muss Juve nun ausgerechnet um seine wandelnde Lebensversicherung bangen. Ronaldo ließ sich nach seinem dritten Streich nämlich zu einem obszönen Torjubel hinreißen – eine "Rache"-Geste in Richtung Diego Simeone.

Der Argentinier hatte im Hinspiel mit seinem "Eier-Jubel" provoziert. Ronaldo konterte im Allianz Stadion. Wie die "Gazzetta dello Sport" berichtet, droht Ronaldo für diese Aktion sogar eine Sperre der UEFA, die den Humor des Portugiesen nicht teilt.

Simeone kam nach seiner Aktion im Hinspiel mit einer Geldbuße in Höhe von 20.000 Euro davon. Ronaldo hofft auf ein ähnlich mildes Urteil.


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Heute Sport)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gestenmacher am 14.03.2019 10:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nichts dabei

    Also das ist eine Muskel Pose, kein Eier greifen wie beim Simeone.. eine Sperre hierfür wäre Wettbewerbsverzerrung

  • Alex am 14.03.2019 13:03 Report Diesen Beitrag melden

    Als Messi-Fan stelle ich fest, dass ..

    .. nun selbst die UEFA zu Moralaposteln werden. Eine Geldstrafe muss ausreichen, eine Sperre wäre haltlos.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Alex am 14.03.2019 13:03 Report Diesen Beitrag melden

    Als Messi-Fan stelle ich fest, dass ..

    .. nun selbst die UEFA zu Moralaposteln werden. Eine Geldstrafe muss ausreichen, eine Sperre wäre haltlos.

  • Gestenmacher am 14.03.2019 10:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nichts dabei

    Also das ist eine Muskel Pose, kein Eier greifen wie beim Simeone.. eine Sperre hierfür wäre Wettbewerbsverzerrung