Kroate bekommt Nummer 4

12. Juli 2018 17:40; Akt: 12.07.2018 17:40 Print

Jetzt fix! Mateo Barac ab sofort Rapid-Verteidiger

Rapid Wien hat einen Nachfolger für den nach Ingolstadt abgewanderten Verteidiger Lucas Galvao gefunden. Mateo Barac wird ein Grün-Weißer!

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Kroate Mateo Barac wird ab sofort die Abwehr in Wien-Hütteldorf verstärken. Der vierfache Teamspieler bekommt einen Vertrag bis 2021.

"Rapid ist auch in meiner kroatischen Heimat sehr bekannt und hat einen hohen Stellenwert. Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe, meine Mannschaftskollegen, sowie das Stadion und die Stimmung in Wien-Hütteldorf", meint der 23-Jährige in einem ersten Statement.

Auch Sportdirektor Fredy Bickel ist erfreut: "Wir haben Mateo Barac schon seit Monaten im Visier und mehrfach beobachtet. Er bringt alle Eigenschaften mit, die ein moderner Innenverteidiger benötigt, ist sicher im Spielaufbau, gerade auf den ersten Metern sehr schnell, auch aufgrund seiner Körpergröße enorm kopfballstark und verfügt über ein starkes Zweikampfverhalten. Zudem ist er als Typ sehr charakterfest, bodenständig und besticht durch eine sehr professionelle Einstellung."


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Heute Sport)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.