ÖFB-Teamspieler

06. Dezember 2018 08:00; Akt: 06.12.2018 08:25 Print

Köln bangt um verletzten Ex-Rapidler Louis Schaub

Louis Schaub blüht bei Köln richtig auf. Aktuell müssen die Geißböcke um ihren neuen Dribblanski aber zittern.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Ex-Rapidler wirbelt die zweite deutsche Bundesliga schwindelig. Louis Schaub glänzt bei seinem neuen Klub Köln als Vorlagen-König und verzückt damit Trainer und Fans.

Nach 17 Pflichtspielen hält er bei drei Toren und beachtlichen elf Assists. Damit hat er großen Anteil an der bisher durchaus erfolgreichen Saison des Klubs. Mit dem Hamburger SV liefert sich Köln an der Spitze ein Duell der Bundesliga-Absteiger, ist aktuell Zweiter. Beide wollen sofort wieder in die höchste Spielklasse zurückkehren.

Rückschlag: Köln muss womöglich auf seinen Leistungsträger verzichten. Schaub laboriert an einer Verletzung im Leisten- und Adduktorenbereich.

Der ÖFB-Teamspieler dürfte zum Glück nicht lange ausfallen.

Der nächste Einsatz des Top-Vorbereiters der Liga wackelt: Am Freitag gastiert Köln bei Jahn Regensburg. Konkurrent HSV fordert parallel dazu Paderborn im Heimspiel.

Team der 16. Runde
Expertenteam der 16. Bundesliga-Runde

Team der 15. Runde
Expertenteam der 15. Bundesliga-Runde

Team der 14. Runde
Expertenteam der 14. Bundesliga-Runde

Team der 13. Runde
Expertenteam der 13. Bundesliga-Runde

Team der 12. Runde
Expertenteam der 12. Bundesliga-Runde

Team der 11. Runde
Expertenteam der 11. Bundesliga-Runde

Team der 10. Runde
Expertenteam der 10. Bundesliga-Runde

Team der 9. Runde
Expertenteam der 9. Bundesliga-Runde

Team der 8. Runde
Expertenteam der 8. Bundesliga-Runde

Team der 7. Runde
Expertenteam der 7. Rundesliga-Runde

Team der 6. Runde
Expertenteam der 6. Bundesliga-Runde

Team der 5. Runde
Expertenteam der 5. Bundesliga-Runde

Team der 4. Runde
Expertenteam der 4. Bundesliga-Runde

Team der 3. Runde
Expertenteam der 3. Bundesliga-Runde

Team der 2. Runde
Expertenteam der 2. Bundesliga-Runde

Team der 1. Runde
Expertenteam der 1. Bundesliga-Runde


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Heute Sport)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.