Champions League

12. März 2019 20:46; Akt: 13.03.2019 07:13 Print

Schalke 0:7 – Burgstaller-Elf geht bei Man City unter

Schalke lief bei Manchester City in ein peinliches 0:7-Debakel – die höchste Champions-League-Pleite aller Zeiten für eine deutsche Mannschaft.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach exakt 90 Minuten Spielzeit hatte Schiedsrichter Turpin in Manchester Mitleid mit Schalke und pfiff die Partie beim Stand von 7:0 (!) für City ab.

Nach dem 3:2-Sieg auf Schalke eröffnete Aguero beim Rückspiel im Etihad-Stadium mit einem rotzfrechen Elfer-Lupfer in der 35. Minute das Schützenfest. Nur drei Minuten später schlug der Argentinier wieder zu, düpierte Schalke-Keeper Fährmann mit einem "Gurkerl". Ausgerechnet der Ex-Schalker Sane stellte noch vor der Pause auf 3:0 (42.).

In Hälfte zwei gingen die "Knappen", bei denen ÖFB-Teamstürmer Guido Burgstaller 80 Minunten lang auf verlorenem Posten stand, völlig unter. Sterling (58.), Bernardo Silva (71.), Foden (78.) und Jesus (84.) schossen die "Citizens" von Trainer Pep Guardiola zum 7:0-Sieg.

Manchester City zieht somit in das Viertelfinale der Königsklasse ein – mit dem unfassbaren Gesamt-Score von 10:2!

Der Live-Ticker zum Nachlesen:


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Heute Sport)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.