Carlos Tevez

29. September 2011 08:18; Akt: 09.05.2014 11:49 Print

Polizei schützt ManCity-Star vor eigenen Fans

Geleitschutz für "Citizen"-Starstürmer Carlos Tevez bei seiner Rückkehr nach Manchester - die Angst vor Übergriffen durch die eigenen Fans zu groß. Doch was war passiert?

Fehler gesehen?




Der 27-jährige Argentinier hatte beim Champions-League-Schlager am Dienstag beim FC Bayern München seine Einwechslung verweigert (siehe Video) und damit nicht nur den Zorn von Coach Roberto Mancini auf sich gezogen, sondern auch die ManCity-Fans provoziert.

"Wenn wir uns als Team verbessern wollen, kann Carlos nicht mehr mit uns spielen, erklärte der Trainer im Anschluss an die 0:2-Niederlage. "Unter mir hat er keine Zukunft. Aber es gibt einen Vorsitzenden, der entscheidet."

Am Mittwoch wurde der Stürmer, der schon im Sommer trotz eines laufenden Vertrages angekündigt hat, den Verein im Norden Englands verlassen zu wollen, dann von einer Polizeieskorte vom Flughafen heil nach Hause geleitet. In seinem "Hummer" sitzend signalisierte der Argentinier den Pressefotografen, dass alles kein Problem sei. Mal schauen, ob das Trainer Mancini auch so sieht...

+++ Alle CL-Ergebnisse vom Mittwoch +++


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: