Schiri-Attacke

02. Oktober 2018 14:15; Akt: 02.10.2018 14:15 Print

Rapid-Gegner Glasgow hat einen Fan-Skandal

Unruhe bei den Glasgow Rangers! Vor dem Europa-League-Duell mit Rapid diskutieren die Schotten über eine Attacke auf einen Schiedsrichter.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sportlich läuft es für die Glasgow Rangers nicht rund. Im Liga-Duell mit Livingston setzte es eine 0:1-Niederlage, die Schotten fielen in der Tabelle auf Rang sechs zurück. Das Spiel wurde von einer Fan-Attacke überschattet, die für Gesprächsstoff sorgt.

Wurf-Attacke

Was war passiert? Ein Zuschauer warf in der zweiten Halbzeit einen Gegenstand auf das Feld, traf Schiedsrichter-Assistent Calum Spence am Kopf. Der brach blutend zusammen, musste mehrere Minuten medizinisch versorgt werden. Das Spiel wurde für die Dauer der Behandlung unterbrochen.

Gerrard sauer

Die Rangers versuchen nun, in Zusammenarbeit mit der Polizei den Täter auszuforschen. Trainer Steven Gerrard tobte: "So etwas hat im Fußball nichts verloren." Die schottische Schiedsrichter-Vereinigung meinte auf Twitter: "Wir verurteilen dieses inakzeptable Verhalten. So etwas darf nicht toleriert werden."


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(heute.at)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • G.C. am 03.10.2018 07:16 Report Diesen Beitrag melden

    Dort werden die " richtigen" Hooligans

    aufeinanderprallen. Fussballspiel unwichtig !

Die neuesten Leser-Kommentare

  • G.C. am 03.10.2018 07:16 Report Diesen Beitrag melden

    Dort werden die " richtigen" Hooligans

    aufeinanderprallen. Fussballspiel unwichtig !