7. Runde in der 2. Liga

14. September 2018 18:33; Akt: 14.09.2018 21:01 Print

SV Ried patzt beim FAC, Wattens neuer Leader

Favorit SV Ried ist nicht mehr Tabellenführer in der 2. Liga. Die Innviertler verloren 0:1 beim FAC in Wien. Wattens springt an die Spitzenposition.

Bildstrecke im Grossformat »
Keine Wiener, dafür viele Überraschungsmänner im "Heute"-Expertenteam der 6. Liga-Runde. Alexander Schlager (LASK) hielt seinen Kasten beim 2:0-Sieg des LASK gegen den WAC sauber. Dominik Baumgartner (Innsbruck) drehte mit seinem Doppelpack gegen Hartberg einen Rückstand in einen 2:1-Sieg um. Stefan Lainer (RBS) stach beim 3:1-Sieg gegen die Admira einmal mehr als bester Rechtsverteidiger der Liga heraus. Benedikt Zech (Altach) musste sich dem SKN zwar 1:2 geschlagen geben, trat aber als stabile Abwehr-Stütze und Ausgleichs-Torschütze in Erscheinung. Albert Vallci (Innsbruck) stellte die Hartberger immer wieder für schwierige Aufgaben, wurde mit dem Sieg belohnt. James Holland (LASK) hat gut lachen. Erstes Liga-Tor in 133 Einätzen, zudem der Sieg. Amadou Haidara (RBS) ist nicht umsonst heiß umworben - Torschütze beim Sieg gegen die Admira. Daniel Luxbacher (SKN) war beim Sieg in Altach einer der Auffälligsten. Peter Zulj (Sturm) traf gegen Rapid vom Punkt und ermöglichte den Steirern damit das 1:1. Takumi Minamino (RBS) sammelte Pluspunkte im harten Salzburger Kampf um die Stammleiberl im Angriff. Kristijan Dobras (Altach) stemmte sich gegen Überraschungsteam SKN, konnte die Niederlage aber nicht verhindern. Tim Armitage zerlegt für die Analyse-Firma "Football Radar" die Bundesliga bis ins kleinste Detail. Er verpasst seit mehr als fünf Jahren kein Spiel. Für "Heute" stellt der Engländer an jedem Spieltag ein Team der Runde zusammen. Tim Armitage zerlegt für die Analyse-Firma "Football Radar" die Bundesliga bis ins kleinste Detail. Er verpasst seit mehr als fünf Jahren kein Spiel. Für "Heute" stellt der Engländer an jedem Spieltag ein Team der Runde zusammen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der neue Tabellenführer in der 2. Liga heißt WSG Wattens. Die Tiroler besiegten Wiener Neustadt im Heimspiel mit 2:0 (Tore: Pranter, 36. und Katnik per Elfmeter, 78.).

Weil die SV Ried in Wien beim FAC ausrutschte (1:0 für die Floridsdorfer durch Umjenovic in der 88. Minute), ist Wattens der neue Leader.

Alle Spiele in der Übersicht:







Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Heute Sport)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Joe heute am 15.09.2018 08:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    freut mich

    das freut mich sehr das der fac gewonnen hat. bin ein Fan von fac.

  • Gregor am 15.09.2018 09:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur der Linzer ASK

    Die Rieder werden mit den aussortierten, schwachen Reservekickern vom LASK wieder nicht aufsteigen. Aber sie gehören auch nicht in die Elite Liga.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Gregor am 15.09.2018 09:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur der Linzer ASK

    Die Rieder werden mit den aussortierten, schwachen Reservekickern vom LASK wieder nicht aufsteigen. Aber sie gehören auch nicht in die Elite Liga.

  • Joe heute am 15.09.2018 08:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    freut mich

    das freut mich sehr das der fac gewonnen hat. bin ein Fan von fac.