Kicker-Star packt aus

31. Mai 2018 22:00; Akt: 31.05.2018 22:00 Print

Spanien-Legende Iniesta: "Ich litt an Depressionen"

Bei der WM gibt Andres Iniesta seinen letzten Auftritt auf der internationalen Bühne. Vorher spricht der Ex-Barcelona-Star über sein Privatleben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Letzter Vorhang für Andres Iniesta! Bei der WM in Russland will er mit Spanien noch einmal den WM-Titel holen, dann wird er sich ganz auf seinen neuen Klub Vissel Kobe in Japan konzentrieren. Vor der Endrunde im Juni packt der Ex-Barcelona-Star aber über sein Privatleben aus – und macht ein brisantes Geständnis.

Freud und Leid

"Ich litt unter Depressionen", verrät der 34-Jährige. Aber nicht bei seinem Abschied von Barcelona, sondern im Moment seines größten Triumphes. Und zwar nach dem WM-Finale 2010. Iniesta schoss Spanien in der Nachspielzeit gegen die Niederlande zum Titel. "Einen Tag nach dem WM-Finale war ich im Haus meiner Eltern mit meiner Frau, die damals noch meine Freundin war. Ich sagte ihnen: 'Ich kann nicht mehr, ich kann das einfach nicht mehr tun'", erklärt Iniesta dem TV-Sender "La Sexta".

Freud verstorben

Der Grund für seine Depression: Daniel Jarque, ein guter Freund Iniestas, starb ein Jahr vor der WM im Alter von 26 Jahren an Herzversagen. Ihm gedachte Iniesta auch bei seinem Torjubel: "Dani Jarque siempre con nostros", stand auf dem Shirt, das er unter dem Trikot trug. Das bedeutet: "Dani Jarque ist immer mit uns."

Ärzte halfen

Iniesta verrät: "Ich dachte an das Karriere-Aus, nahm Hilfe von Ärzten in Anspruch. Ich bin froh, diese Erfahrung gemacht und mich aus dieser Situation befreit zu haben, weil ich dadurch zu einem besseren Menschen geworden bin."


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(heute.at)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.