Die "Big Player" der Liga

29. September 2014 20:43; Akt: 30.09.2014 10:27 Print

Sturms Djuricin und Grödigs Reyna sind unersetzlich

Kampl (8 Millionen Euro), Bruno (7 Millionen Euro), Alan und Soriano (je 6 Millionen Euro) sind die teuersten Spieler der Liga - wichtiger für ihre Klubs als die Salzburg-Stars sind laut "Heute"-Datenbank aber andere.

Fehler gesehen?

Kampl (8 Millionen Euro), Bruno (7 Millionen Euro), Alan und Soriano (je 6 Millionen Euro) sind die teuersten Spieler der Liga – wichtiger für ihre Klubs als die Salzburg-Stars sind laut "Heute"-Datenbank aber andere.

Grödigs Yordy Reyna und Sturms Marco Djuricin. Reyna war in der laufenden Meisterschaft an 72,7 Prozent (!) der Grödig-Tore beteiligt, Djuricin an immerhin 57,1 Prozent der Sturm-Treffer. Einzig der Marktwert der beiden 21-jährigen Jungstars ist noch ausbaufähig.

Salzburg-Leihgabe Reyna kostet aktuell 650.000 Euro, Ex-Deutschland-Legionär Djuricin 800.000 Euro. "Das kommt noch", lacht Reyna, der im "Heute"-Gespräch seine Teamkollegen hervorhebt. "Ohne sie könnte ich nicht so viele Tore schießen." Sein Vorbild? "Messi, weil er neben Star auch Mensch ist." Detail: Gemessen an den reinen Toren (ohne Assists) hat Austrias Damari die Nase vorne.


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: