Nach 0:1 in Bosnien

11. September 2018 23:04; Akt: 12.09.2018 07:47 Print

Teamchef Foda sauer: "Das darf so nicht passieren!"

Österreich hat den Auftakt in die UEFA Nations League verpatzt. Wir haben die Reaktionen nach dem 0:1 in Bosnien-Herzegowina gesammelt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Auftakt in die neue UEFA Nations League ist für Österreich in die Hose gegangen. In einer schwachen Partie musste man sich Bosnien geschlagen geben und ist schon nach dem ersten Match gehörig unter Zugzwang. ÖFB-Teamchef Franco Foda und seine Spieler waren natürlich enttäuscht.

"Wir haben sehr gut angefangen, aber wir haben aus irgendeinem Grund nach 25 Minuten das Spiel aus der Hand gegeben. Wir haben zwar in der Pause umgestellt, dann passiert aus dem Nichts ein dummer Rückstand. Das darf nicht passieren, dass wir auswärts ausgekontert werden. Die Passqualität und die Ballkontrolle hat nicht gestimmt, da waren wir nicht konsequent genug", analysierte Teamchef Franco Foda die Niederlage in seinem ersten Pflichtspiel als ÖFB-Coach.

Bosnien gegen Österreich - die Noten

Arnautovic: "Dumme Fehler gemacht!"

ÖFB-Kapitän Marko Arnautovic war geknickt: "Wir haben kein gutes Spiel gezeigt, trotzdem waren wir die bessere Mannschaft. Keiner hat sich heute eine Niederlage verdient. Wir haben dumme Fehler gemacht, aber so ist Fußball. Wir haben noch drei Spiele und können alles noch umdrehen."

Zum ersten Mal überhaupt musste sich Österreich Bosnien geschlagen geben. Das schmeckte auch Abwehrchef Sebastian Prödl ganz und gar nicht: "Wir haben nicht viel davon umgesetzt von dem, was wir uns vorgenommen haben. Wir haben uns aber nach 20 Minuten die Schneid in den Zweikämpfen abkaufen lassen. Es war eigentlich eine klassische 0:0-Partie und jetzt stehen wir schon unter Zugzwang. Es war nicht unser bestes Spiel, wir können es viel besser. Auswärts waren wir nicht gut genug, jetzt müssen wir daheim zurückschlagen."


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Heute Sport)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Drakensang am 12.09.2018 03:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schwach schwächer Österreich ...

    Kein genaues Zuspielen und dauernd deshalb ballverluste, auch wenig konzentriert. In der Verteidigung andauernd zu weit weg vom Gegenspieler. Alaba gehört auf seine Verteidiger-Position. Ein Wunder, dass wir nur ein Tor kassierten. Traurige Sache, da spielt fast eine Wirtshausmannschaft besser.

  • gerhard schwenteck am 12.09.2018 09:49 Report Diesen Beitrag melden

    herr foda

    solange die spieler ihre Positionen selbst bestimmen können, wird da nie eine gute Mannschaft. warum darf der alaba noch immer im Mittelfeld spielen?

Die neuesten Leser-Kommentare

  • gerhard schwenteck am 12.09.2018 09:49 Report Diesen Beitrag melden

    herr foda

    solange die spieler ihre Positionen selbst bestimmen können, wird da nie eine gute Mannschaft. warum darf der alaba noch immer im Mittelfeld spielen?

  • Drakensang am 12.09.2018 03:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schwach schwächer Österreich ...

    Kein genaues Zuspielen und dauernd deshalb ballverluste, auch wenig konzentriert. In der Verteidigung andauernd zu weit weg vom Gegenspieler. Alaba gehört auf seine Verteidiger-Position. Ein Wunder, dass wir nur ein Tor kassierten. Traurige Sache, da spielt fast eine Wirtshausmannschaft besser.