Thiem verspricht:

31. Mai 2017 18:06; Akt: 31.05.2017 18:06 Print

"Ich hebe mir die wirklich guten Leistungen auf"

Nach zwei klaren Dreisatz-Siegen steht Dominic Thiem in der dritten Runde der French Open - ohne zu glänzen. Der 23-Jährige sieht Luft nach oben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit dem lockeren Erfolg über den Italiener Simone Bolelli zeigte sich Thiem nicht restlos zufrieden. "Eine solide Performance, ein bisschen ein schlechter Start mit 0:3, aber dann ist es immer besser geworden. Ich bin glücklich, dass ich in drei Sätzen durch bin."

Dabei störte Österreichs Nummer eins vor allem die zahlreichen vergebenen Chancen. Thiem nützte nur sechs seiner 30 Breakbälle. "Das war nicht meine beste Leistung. Trotzdem hab ich zwei Mal in drei Sätzen gewonnen. Da kann ich mich nicht beschweren." Damit konnte der Weltranglisten-Siebte auch Kräfte sparen.

Bester Start aller Zeiten

Die kann Thiem auch brauchen. Am Freitag geht es gegen den an Nummer 25 gesetzten US-Amerikaner Steve Johnson. Der 23-Jährige will sich mit dem Kaliber seiner Gegner steigern. "Ich mag es auch nicht, wenn ich in den ersten Runden unfassbar spiele. Es ist mir lieber, ich hebe mir meine wirklich guten Leistungen für ein bisserl später im Turnier auf."

Im Vorjahr erreichte thiem das Halbfinale in Roland Garros, scheiterte dort an Novak Djokovic. Doch die Leistungen der letzten Wochen stimmen Thiem zuversichtlich. Die ersten zwei Runden eines Grand Slams ohne Satzverlust zu überstehen gelang dem Niederösterreicher noch nie.


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wem)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.