Eklat um Radprofi

10. August 2018 16:49; Akt: 10.08.2018 17:03 Print

Keine Aussage: Jan Ullrich soll heute freikommen

Der ehemalige Tour-de-France-Sieger steht unter Verdacht eine Prostituierte gewürgt zu haben. Eine Aussage verweigert er bislang.

Jan Ullrich (Bild: picturedesk.com)

Jan Ullrich (Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Freitag Vormittag wurde der Ex-Radprofi in einem Luxushotel in Frankfurt am Main festgenommen. Er soll eine Prostituierte in einem Hotelzimmer misshandelt haben. Der konkrete Vorwurf: Er habe die Frau so lange gewürgt, bis ihr schwarz vor Augen wurde. Sie konnte sich aber letzten Endes befreien und lief schreiend davon. Ullrich soll mit ihren Diensten nicht zufrieden gewesen sein, weshalb er offenbar aggressiv wurde.

Zu benommen für Aussage

Kurze Zeit später wurde er von der Polizei abgeführt. Eine Vernehmung konnte jedoch nicht durchgeführt werden. Ullrich soll voll mit Alkohol und Drogen gewesen sein. Er sei viel zu benommen für ein Verhör gewesen.

Nach Stunden teilte die Polizei mit, dass er sein "rechtliches Gehör" wiedererlangt habe, jedoch machte er daraufhin von seinem Recht Gebrauch die Aussage zu verweigern.

Prostituierte sagt aus

Ganz im Gegensatz zu dem mutmaßlichen Opfer. Die 31-Jährige wird derzeit von der Polizei verhört. Noch ist nämlich nicht sicher wie der Strafvorwurf lautet. Dazu wird die Aussage der Prostituierten einen erheblichen Teil beitragen.

Derzeit würde man von einer schweren Körperverletzung ausgehen, so die Oberstaatsanwältin gegenüber "focus". Doch auch die Mordkommission hat sich bereits eingeschaltet, da auch der Vorwurf des versuchten Totschlags im Raum steht.

Es scheint dennoch ziemlich sicher zu sein, dass der Ex-Radprofi im Laufe des Tages auf freien Fuß kommt. Das teilte die Polizei Frankfurt am Main mit. Es lägen nämlich keine Voraussetzungen für eine Inhaftierung vor.


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(slo)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Nil am 10.08.2018 16:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Promibonus

    Prommibonus nix sagen und schon straffrei. Die Deutsche Justitz schlägt ja noch die Österreichische und das will was heißen.

  • Auchnemeinung am 10.08.2018 17:55 Report Diesen Beitrag melden

    Manche sind eben gleicher

    Tour der Justizia!

  • Tomcat76 am 10.08.2018 19:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Doping schadet dem Hirn

    Vor dem Gesetz sind alle Leute gleich. Aber manche Leute sind viel gleicher. Er wird wohl nachweisen können, dass er besoffen und auf Drogen, also in einer emotionalen Ausnahmesituation war. Das könnte strafmildernd wirken.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Ferdl vom Felsen am 11.08.2018 06:54 Report Diesen Beitrag melden

    Alte Gaunerweisheit

    Sagst du ja, bleibst du da, sagst du nein (oder gar nix) gehst du heim.

  • Klausnitzer am 10.08.2018 20:46 Report Diesen Beitrag melden

    Nach dem Karriereende

    im heutigen Leistungssport ab ca Mitte 30 und wenn dann das Geld ausgeht und der ORF keinen Publikumsliebling daraus macht, bleibt oftmals nur mehr der Prolet und Sozialschmarotzer übrig.

  • Tomcat76 am 10.08.2018 19:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Doping schadet dem Hirn

    Vor dem Gesetz sind alle Leute gleich. Aber manche Leute sind viel gleicher. Er wird wohl nachweisen können, dass er besoffen und auf Drogen, also in einer emotionalen Ausnahmesituation war. Das könnte strafmildernd wirken.

  • Auchnemeinung am 10.08.2018 17:55 Report Diesen Beitrag melden

    Manche sind eben gleicher

    Tour der Justizia!

  • Nil am 10.08.2018 16:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Promibonus

    Prommibonus nix sagen und schon straffrei. Die Deutsche Justitz schlägt ja noch die Österreichische und das will was heißen.