Fail im Video

10. August 2018 17:38; Akt: 10.08.2018 17:38 Print

Blackout! Schwimmerin vergisst Wende bei der EM

Unglaublicher Aussetzer! Pernille Blume verpatzt ihr EM-Halbfinale über 100 Meter Freistil komplett. Ihr Blackout liefert eine einmalige Szene.

Das Blackout im Video
Zum Thema
Fehler gesehen?

Pernille Blume ist seit acht Jahren in der Weltspitze der Schwimmer zu Hause. 2016 wurde die Dänen über 50 Meter Freistil Olympiasiegerin. Dass solche Lorbeeren nicht vor Aussetzern schützen, zeigt sich bei der EM in Glasgow. Da verpatzt sie ihren Wettkampf wegen eines Blackouts komplett.

Volldampf an den Rand

Was war passiert? Blume trat im Halbfinale über 100 Meter Freistil an. Der Start der 24-Jährigen glückte gut, als Führende absolvierte sie die erste Länge. Dann das Blackout: Statt wie üblich abzutauchen und sich mit den Beinen abzustoßen schlägt sie mit den Händen an, muss dann mühsam wenden und die zweite Länge schwimmen.

Dabei geht ihr die Kraft aus, die Rivalinnen ziehen an ihr vorbei. In 54,71 Sekunden wurde sie Sechste und verpasste das Finale. "Ich kann nicht sagen, was da passiert ist", ärgerte sich Blume nach dem Rennen.


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(heute.at)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.