"sexueller Missbrauch"

21. März 2019 16:13; Akt: 21.03.2019 16:23 Print

Footballerin für DIESES Foto sexistisch beleidigt

Die australische Football-Spielerin Tayla Harris sieht sich wegen eines Fotos mit sexistischen Beleidigungen konfrontiert. Sie wehrt sich jetzt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Australien ist eine große Sexismus-Debatte entbrannt. Im Mittelpunkt: die 21-jährige Football-Spielerin Tayla Harris. Ein Foto, das sie bei einem Football-Kick zeigt, wurde mit zahllosen sexistischen Kommentaren versehen.

Schnappschuss während Spiel

Doch was war passiert? Die Australian-Rules-Footballerin Tayla Harris wurde im Spiel ihres Klubs Carlton gegen die Western Bulldogs bei einem Kick geknipst. Der Fotograf Michael Willson hatte genau im richtigen Moment abgedrückt, die volle Energie des Kicks ist auf dem spektakulären Foto zu sehen.

Das spektakuläre Bild sah auch der australische TV-Sender 7AFL, postete es in sozialen Netzwerken. Doch die Resonanz war völlig anders, als erwartet. Statt die sportliche Leistung der hochtalentierten Spielerin zu würdigen, folgten haufenweise sexistische Kommentare.

"Widerlich"

"Die Kommentare, die ich gesehen habe, waren widerlich und ich hab mich nicht wohl gefühlt. Das würde ich als sexuellen Missbrauch in sozialen Medien bezeichnen", so Harris in einem Radiointerview.

Die Reaktion der Poster kann sie nicht nachvollziehen. "Ich sehe in den Profilbildern der Leute, dass sie Kinder, dass sie Töchter haben oder dass Frauen mit auf den Bildern sind. Und das macht mir Sorgen."

Harris "kickt" zurück

Die 21-Jährige erhält breite Unterstützung von australischen Sportlerinnen, stellte das spektakuläre Foto selbst auf ihren Instagram-Account und "kickte" verbal zurück. "Mein Oberschenkel ist in Ordnung, aber abwertende und sexistische Kommentare sind es nicht."

Der Sender hatte das Posting aufgrund der Kommentarflut gelöscht, wurde daraufhin selbst dafür kritisiert, im Kampf gegen Sexismus nachgegeben zu haben. Mittlerweile hat 7AFL das Bild neuerlich gepostet, mit einer Entschuldigung. Die es von den sexistischen Postern nicht gab...


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wem)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Desert Eagle am 21.03.2019 23:40 Report Diesen Beitrag melden

    Ganz einfach:

    Regel 12, 3, 2: Hohes Bein. Ironie off. Net amoi ignorieren, und gut is".

  • Maverick am 08.04.2019 19:10 Report Diesen Beitrag melden

    Schlechter Journalismus

    Und was waren das für Kommentare? Hier wird etwas in den Raum gestellt, aber nicht darauf eingegangen.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Maverick am 08.04.2019 19:10 Report Diesen Beitrag melden

    Schlechter Journalismus

    Und was waren das für Kommentare? Hier wird etwas in den Raum gestellt, aber nicht darauf eingegangen.

  • Desert Eagle am 21.03.2019 23:40 Report Diesen Beitrag melden

    Ganz einfach:

    Regel 12, 3, 2: Hohes Bein. Ironie off. Net amoi ignorieren, und gut is".