Drogen-Auftritt

12. Februar 2019 12:00; Akt: 12.02.2019 12:00 Print

Ex-Boxchamp Mike Tyson raucht einen Riesenjoint

Mike Tyson zieht an einem Marihuana-Festival an einem riesigen Joint. "Ich glaube an die heilende Wirkung der Droge", sagt der 52-Jährige.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Einst war er der gefürchtetste Boxer der Welt. Keiner schlug härter zu, keiner war erfolgreicher. Mike Tyson war Ende der 80er- und Anfang der 90er-Jahre der beste Schwergewichtsboxer der Welt. Seit er 2005 seine Boxkarriere beendete, erscheint der US-Star meistens dann in den Schlagzeilen, wenn er wieder etwas Außergewöhnliches getan oder gesagt hat – so auch dieses Mal.

Es ist bekannt, dass der 52-Jährige in Kalifornien eine 16 Hektar große Cannabis-Farm besitzt. Diese hatte er Anfang 2018 eröffnet, als der US-Staat die Droge legalisierte. Tyson besitzt sogar eine eigene Schule, The Tyson Cultivation School, die Wissbegierigen zeigen soll, wie man richtig Gras anpflanzt. Nun ist ein Video aufgetaucht, in dem der Ex-Boxer anlässlich eines Marihuana-Festivals an einem riesigen Joint zieht.

Kokain erstmals mit elf Jahren

"Ich habe mein ganzes Leben lang gekifft, und ich glaube an die heilende Wirkung der Droge", gibt Tyson offen zu. Bereits während seiner Karriere hatte der "Brooklyn Bomber" die Droge konsumiert. So wurde sein K.o.-Sieg gegen den Polen Andrzej Golota im Oktober 2000 im Nachhinein in "keine Wertung" umgewandelt, weil Tyson war nach dem Fight positiv getestet wurde.

Bereits als Kind war der New Yorker mit Drogen in Kontakt gekommen. Er sagt selbst, er habe bereits mit elf Jahren erstmals Kokain konsumiert und soll schon als Baby Alkohol verabreicht bekommen haben. Während seiner aktiven Karriere habe er zudem regelmäßig Alkohol konsumiert und er sei bei einigen Kämpfen high gewesen, gab Michael Gerard Tyson, wie er mit vollständigem Namen heißt, zu.


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(heute.at)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kalamata am 12.02.2019 17:00 Report Diesen Beitrag melden

    In vielen Ländern

    gesellschaftlich akzeptiert, nur in Österreich werden die Menschen stigmatisiert. Zeit wirds, dass auch bei uns Vernunft einkehrt und legalisiert wird. Der Finanzminister und die Polizei würden sich freuen.

  • Karli am 12.02.2019 16:01 Report Diesen Beitrag melden

    Tüten

    Nur das es bei dem Amis schon lange als Genussmittel zählt, wie ein Glas wein

  • Stardust am 12.02.2019 13:09 Report Diesen Beitrag melden

    Amputiertes Oberstübchen

    Viele Gehirnzellen kann der vermutlich nicht mehr abtöten.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Paul Schindler am 12.02.2019 20:03 Report Diesen Beitrag melden

    Bangkok Hilton

    Bin für die Einführung von rigorosen Strafen bei Drogendelikten. Die knallharte Linie asiatischer Staaten sollte als Vorbild dienen.

  • Kalamata am 12.02.2019 17:00 Report Diesen Beitrag melden

    In vielen Ländern

    gesellschaftlich akzeptiert, nur in Österreich werden die Menschen stigmatisiert. Zeit wirds, dass auch bei uns Vernunft einkehrt und legalisiert wird. Der Finanzminister und die Polizei würden sich freuen.

  • Karli am 12.02.2019 16:01 Report Diesen Beitrag melden

    Tüten

    Nur das es bei dem Amis schon lange als Genussmittel zählt, wie ein Glas wein

  • Stardust am 12.02.2019 13:09 Report Diesen Beitrag melden

    Amputiertes Oberstübchen

    Viele Gehirnzellen kann der vermutlich nicht mehr abtöten.

    • Müllemü1234 am 12.02.2019 15:14 Report Diesen Beitrag melden

      Amputiertes Oberstübchen

      Sagen sie das auch wenn er sich ein masskrug auf ex reinleert? Kann mir vorstellen das sie eher Beifall leisten

    • Ignaz Gartngschirrl am 13.02.2019 08:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Stardust

      Bei dir aber anscheinend auch nur Sternenstaub im Schädel...

    einklappen einklappen