Drei-Satz-Krimi

31. Oktober 2017 23:46; Akt: 31.10.2017 23:48 Print

Nach Überstunden! Thiem feiert Auftaktsieg in Paris

Dominic Thiem kommt rechtzeitig vor den ATP-Finals wieder in Form. Der Österreicher feierte in Pairs einen umkämpften Auftaktsieg.

Dominic Thiem (Bild: picturedesk.com)

Dominic Thiem (Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Dominic Thiem startet mit einem Erfolg ins Masters-1000-Turnier von Paris. Nach einem Freilos in Runde eins setzte sich die Nummer fünf des Turniers gegen Peter Gojowczyk (GER) erst nach 2:7 Stunden mit 6:4, 6:7 (2) und 6:4 durch.

Der Niederösterreicher hatte im zweiten Durchgang bereits den Sieg auf dem Schläger, ließ beim Stand von 6:5 gleich drei Matchbälle liegen. Der deutsche Lucky Loser holte sich daraufhin Thiems Aufschlag und den zweiten Satz im Tie-Break.

Doch Österreichs Nummer eins kämpfte sich im dritten Satz zurück ins Spiel und nützte beim Aufschlag des Deutschen seinen vierten Matchball. "Ich hab keine Ahnung, was da war. Aber es war auch in den letzten Wochen schon eng. Das ist im Hinterkopf. Aber das Auftreten war besser als in Wien", atmete der 24-Jährige durch.

In der dritten Runde des letzten Turniers vor dem ATP Masters in London geht es nun gegen den Sieger der Partie Fernando Verdasco (ESP) gegen Kevin Anderson (RSA).


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wem)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.