Dank OP die Nummer eins

30. Mai 2018 22:46; Akt: 30.05.2018 22:47 Print

Tennis-Star: "Meine Brüste waren mein größtes Opfer"

Simona Halep ist die Tennis-Queen! Die Rumänin führt die Damen-Weltrangliste an. Doch dazu wäre es beinahe nicht gekommen.

DUELL: Das große Tennis-Duell

Zum Thema
Fehler gesehen?

Simona Halep hat es zurück auf den Tennis-Thron geschafft. Die 26-Jährige ist seit Februar wieder die beste Tennisspielerin der Welt. Das hat die ehrgeizige Rumänin vor allem ihrer Kampfstärke zu verdanken. Und einem pikanten Opfer.

Auf dem Weg an die Tennis-Spitze waren ihre Brüste im Weg. So ließ sich Halep als damals 17-Jährige ihre Oberweite verkleinern. Aus 80 E wurde 80 B. Den Eingriff vor neun Jahren hatte Halep lange abgestritten. "Ich sage dazu nichts, das ist etwas Persönliches."


Simona Halep vor ihrer Tennis-OP (Imago)

Doch nun brach die Rumänin, die weiterhin ihren ersten Grand-Slam-Titel jagt, ihr Schweigen. "Meine Brust-Operation war mein größtes Opfer", erzählte die 26-Jährige gegenüber Sports Illustrated. "Als ich das gemacht hab, hab ich es nur fürs Tennis gemacht. Das war sehr wichtig, um heute Nummer eins zu sein."


Simona Halep nach der OP (Imago)

Nun soll in Paris endlich der große Wurf gelingen. 2014 und 2017 verlor Halep jeweils das Endspiel der French Open, genauso wie 2018 bei den Australian Open. Doch die Kämpferin möchte ihren letzten Makel ausmerzen. "Es braucht vielleicht einfach Zeit und Geduld. Und den Glauben, dass ich es schaffen kann."


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Heute Sport)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • myopinion am 31.05.2018 07:43 Report Diesen Beitrag melden

    Brüste verkleinert, für Tennis Erfolg

    Die Dame hat von der Natur ja ursprünglich, wirklich sehr grosse Brüste bekommen. Beim Tennisspielen eher nicht hilfreich, wenn die dauernd hin- und herschlenkern. Deshalb verstehe ich die Entscheidung, der Verkleinerung, sieht immer noch gut aus und hat sich ja auch gelohnt.

  • Roland Janisch am 31.05.2018 08:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mutig

    Ein sehr mutiger Schritt!! Aber der Erfolg gibt ihr Recht!!

  • hueher am 31.05.2018 04:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gut gemacht.......

    Bravo.....Sie sieht heute besser aus als vorher, klein aber trotzdem oho !

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Gerhard am 03.06.2018 12:50 Report Diesen Beitrag melden

    nein

    Das spricht eindeutig gegen Tennis....

  • Roland Janisch am 31.05.2018 08:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mutig

    Ein sehr mutiger Schritt!! Aber der Erfolg gibt ihr Recht!!

  • myopinion am 31.05.2018 07:43 Report Diesen Beitrag melden

    Brüste verkleinert, für Tennis Erfolg

    Die Dame hat von der Natur ja ursprünglich, wirklich sehr grosse Brüste bekommen. Beim Tennisspielen eher nicht hilfreich, wenn die dauernd hin- und herschlenkern. Deshalb verstehe ich die Entscheidung, der Verkleinerung, sieht immer noch gut aus und hat sich ja auch gelohnt.

  • hueher am 31.05.2018 04:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gut gemacht.......

    Bravo.....Sie sieht heute besser aus als vorher, klein aber trotzdem oho !

    • Auch nur eine Meinung am 31.05.2018 11:19 Report Diesen Beitrag melden

      Optimal

      Sieht wirklich gut aus und 80 B würde ich jetzt nicht gerade klein nennen.

    • hueher am 01.06.2018 03:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @hueher

      frage mich, WER gibt hier den Daumen runter?? Feministinen wahrscheinlich.........

    einklappen einklappen