Zurück auf Mallorca

03. September 2018 07:08; Akt: 03.09.2018 07:08 Print

Ullrich beendet Entzug! Kuba, dann zu Armstrong

Jan Ullrich hat seinen Entzug beendet. Sein Plan: Urlaub mit der Freundin auf Kuba, dann nächster Entzug bei Lance Armstrong.

 (Bild: imago sportfotodienst)

(Bild: imago sportfotodienst)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Jan Ullrich ist nach seinem Absturz und darauf folgendem Entzug zurück in seiner Finca auf Mallorca. Nach drei Wochen beendete der Ex-Rad-Champion wie geplant seine Entzugs-Therapie in der "My Way Betty Ford Klinik" im bayrischen Bad Brückenau.

Auf Mallorca will Ullrich jetzt sein Haus einbruchsicher machen, nachdem es dort in den vergangenen Wochen mehrmals zu Einbrüchen kam.

Wenn das erledigt ist, geht es mit Freundin Elisabeth in das Flugzeug. Zuerst nach Kuba, um ihre Familie kennenzulernen. Dann in die USA, wo Ullrichs Ex-Rivale Lance Armstrong ihm eine Einrichtung zur weiteren Therapie empfohlen hat.

"Er hat mir eine Klinik vorgeschlagen, wo die letzten Giftstoffe aus dem Körper geholt werden", verrät Ullrich.


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Heute Sport)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Heinz am 03.09.2018 10:29 Report Diesen Beitrag melden

    Entzug

    Der wollte doch gar keinen Entzug machen. Die 3 Wochen sind für A&F. Nächste Woche ist er wieder voll.

  • Johann M. am 03.09.2018 08:36 Report Diesen Beitrag melden

    Umsonst die Müh

    Das wird Nix..so geht es nicht.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Heinz am 03.09.2018 10:29 Report Diesen Beitrag melden

    Entzug

    Der wollte doch gar keinen Entzug machen. Die 3 Wochen sind für A&F. Nächste Woche ist er wieder voll.

  • Johann M. am 03.09.2018 08:36 Report Diesen Beitrag melden

    Umsonst die Müh

    Das wird Nix..so geht es nicht.