"Heute" beim Training

26. April 2019 08:14; Akt: 26.04.2019 09:15 Print

Wesner boxt Tanzpartner: "Hilft gegen Verblödung"

von G. Richter - Nicole Wesner ist nicht nur bei "Dancing Stars" dabei, sondern trainiert auch für einen Titelfight. "Heute" schaute im Gym23 vorbei.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gym23 in Wien-Liesing. Hier fliegen die Fäuste. Auch von Box-Weltmeisterin Nicole Wesner. Sie bereitet sich auf ihren Titelfight am 6. Juli vor. Aber was macht Tanzpartner Dimitar Stefanin dabei? "Heute" lässt sich von Wesner die ungewöhnlichen Vorbereitungen auf eine TV-Show und einen Sport-Showdown erklären.

Reize gegen "Verblödung"

"Es geht darum, neue Reize zu setzen", klärt Wesner auf. "Tanzen ist ein Kontaktsport, ebenso wie Boxen. Ich habe beschlossen, beides in der Vorbereitung zusammenzuführen. Wenn man ständig das gleiche macht, verblödet er quasi. Deswegen probieren ja auch die Ski-Profis in der Vorbereitung ständig neue Sportarten aus." Coach Johann Senfter ergänzt: "Normal wäre in der Vorbereitung drei bis vier Wochen Konditionstraining wie Laufen und Rudern. Nach einer kurzen Pause folgen weitere drei bis vier Wochen Sparring. Neue Abläufe sind da sicher positiv."

Auch Tanzpartner Stefanin will etwas lernen. "Nicole hat keine Angst vor akrobatischen Einlagen. Aber die Box-Haltung ist so ganz anders als die Haltung eines Tänzers. Deswegen will ich mal sehen, wie sie im Ring arbeitet." Nur zuschauen? "Komm, mach gleich mal mit", fordert Wesner ihren Tanzpartner zum gemeinsamen Training auf.

Boxen mit dem Tanzpartner

Gesagt, getan. Ein kurzes Aufwärmen, eine kurze Einweisung, Schlagtraining. Wesner beobachtet Stefanin aufmerksam, korrigiert seine Haltung. "Nicht tanzen! Du musst fest auf dem Boden stehen", mahnt sie ihn. Dann die Schläge. "Das muss aus der Hüfte kommen! Fester schlagen! So! Bamm-Bamm!" Wesner nimmt Stefanin hart ran, nach einer Stunde ist er erledigt.

"Das ist ganz schön anstrengend. Ich möchte nicht ihr Gegner sein", meint der Tänzer nach der Box-Einheit. Am Freitag (20.15 Uhr, live ORFeins) steht dafür wieder eine Tanz-Einheit auf dem Programm. Bei "Dancing Stars" treten die beiden beim Paso Doble und beim Jive an. "Wir haben akrobatische Einlagen vorbereitet und wollen die Zuschauer damit überraschen", freuen sich die beiden auf die Show.


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: