ÖSV-Asse erleichtert

14. März 2018 14:20; Akt: 14.03.2018 14:32 Print

"Haben die ganze Saison nur Dresche kassiert"

Im letzten Rennen ist dem ÖSV endlich der erste Saisonsieg in der Abfahrt gelungen und das gleich doppelt. Die Reaktionen nach dem Rennen in Aare!

DUELL: Das große Duell der Ski-Herren

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der ganzen Weltcup-Saison reichte es nicht zu einem Sieg in der Abfahrt, dann schlugen die ÖSV-Herren im letzten Rennen gleich doppelt zu. Vincent Kriechmayr und Matthias Mayer fuhren die exakt selbe Zeit und gewannen ex aequo in Aare. Die beiden Speed-Helden waren dementsprechend gut aufgelegt.

"Eigentlich war es kein Doppel-Sieg sondern zwei Siege auf einmal. Wie ich gehört hab, dass der Vinz vorne ist, habe ich gewusst, dass ich voll andrucken muss. Es ist voll lässig, dass es beim Finale doch noch geklappt hat. Es taugt mir einfach voll, es ist sich aufs Hundertstel genau ausgegangen", jubelte Matthias Mayer über den erst elften Ex-Aequo-Sieg in der Geschichte des Weltcups.

"Habe viele Chancen ausgelassen"

Auch Vincent Kriechmayr strahlte nach seinem ersten Weltcup-Sieg in der Abfahrt: "Ich habe mich noch mehr gefreut, als ich gesehen habe, dass wir ex aequo vorne sind. Wir haben die ganze Saison nur Dresche gekriegt. Ich war die ganze Saison schnell in der Abfahrt und habe viele Chancen ausgelassen. Wir wollten noch einmal alles herausholen und haben gezeigt, was wir drauf haben."

Im Super-G am Donnerstag wollen die beiden wieder voll angreifen. Wir tickern LIVE ab 12:00 Uhr!


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Heute Sport)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.