Slalom in Wengen

20. Januar 2019 11:42; Akt: 20.01.2019 13:03 Print

"Scheiße!" Hirscher flucht nach großem Rückstand

Marcel Hirscher fehlt vor der Entscheidung in Wengen bereits knapp eine Sekunde auf den Führenden Noel. Im Ziel ließ er seinem Frust freien Lauf.

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Scheiße!" Noch bevor er im Zielraum abgeschwungen hatte, ließ Marcel Hirscher seinem Frust nach seiner ersten Fahrt beim Slalom von Wengen freiem Lauf.

Umfrage
Feiert Marcel Hirscher den achten Gesamtweltcup-Sieg in Serie?
70 %
16 %
14 %
Insgesamt 124 Teilnehmer

Der 29-jährige Salzburger zeigte eine ungewohnt unsichere Fahrt, sein Rückstand auf den Halbzeitführenden Clement Noel beträgt bereits 0,91 Sekunden.

Aber warum liegt der große Saison-Dominator so weit zurück?

Im ORF vermuteten Anchorman Rainer Pariasek und Experte Thomas Sykora, dass Hirschers großer Rückstand mit seiner neuen Bindung zusammen hängt. Beim Training auf der Reiteralm soll noch alles nach Wunsch verlaufen sein, im ersten Durchgang von Wengen war aber mit freiem Auge zu sehen, dass Hirscher mit seinem Material zu kämpfen hatte.

Aber noch ist nichts verloren.

Wenn jemand eine knappe Sekunde Rückstand in einem Slalom aufholen kann, dann ist das Marcel Hirscher.

Die Entscheidung am Lauberhorn steigt ab 13.15 Uhr.


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Heute Sport)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: