Comeback

08. Januar 2019 13:57; Akt: 08.01.2019 13:57 Print

Felder: "Schlieri sollte schauen, dass er gewinnt"

Gregor Schlierenzauer steht vor dem Comeback! Im Kontinental-Cup will er sich wieder an die Weltspitze herantasten. Vorher gibt er intime Einblicke.

Bildstrecke im Grossformat »
Das Jahr 2019 könnte sportlich ganz groß werden. Welche Sternstunden und Triumphe werden wir im neuen Jahr erleben dürfen? Das wünscht sich zumindest die "Heute"-Sportredaktion! Klicken Sie sich durch unsere Vorschau für 2019! Heimsieg in Kitzbühel! Endlich ist es wieder soweit! Wildsau Max Franz brettert die Streif hinunter und pulverisiert die Bestzeit von Kjetil Jansrud! Lange Gesichter in Norwegen, grenzenloser Jubel in Rot-Weiß-Rot! Da reißt es sogar Arnaold Schwarzenegger aus seinem VIP-Sitz. Jakob Pöltl etabliert sich bei den San Antonio Spurs zum Stammspieler in der NBA und wird zum gefürchteten Center. LeBron James und Co. zittern, wenn sie gegen den "Austrian Hammer" antreten müssen. Marcel Hirscher im Beast-Mode! Die Konkurrenz bei der Ski-WM in Aare ist chancenlos im Slalom und RTL! Doppel-Gold für den siebenfachen Weltcup-Sieger. Er will aber trotzdem weitermachen. Sternstunde für Rapid in der Europa League! Die grün-weißen schaffen das Wunder von San Siro und drehen im legendären Fußball-Tempel eine knappe Heimniederlage gegen Inter um! Im Achtelfinale ist dann aber gegen Arsenal Endstation. Nach einer völlig verpatzten Vierschanzentournee gelingt Stefan Kraft das Unfassbare: Doppel-Gold bei der Nordischen WM im heimischen Seefeld! Marko Arnautovic und das ÖFB-Team starten perfekt in die EM-Qualifikation! Mit einem Heimsieg gegen Polen (21.3.) und drei Auswärtspunkten bei Andi Herzog und Israel (24.3.) legt die Foda-Truppe den Grundstein für die EM 2020. Jürgen Klopp hat seinen Traum realisiert. Nach einem Kampf bis zur letzten Runde sicherte sich Liverpool den lang ersehnten Premier-League-Titel. Tottenham und Manchester City machten den Reds aber bis zum Schluss das Leben schwer. Das ist die endgültige Krönung für Red Bull Salzburg. Die Bullen-Herde pflügt durch Europa und gewinnt "ihren" Bewerb die Europa League. 2019 passiert es! Dominic Thiem lässt selbst Rafael Nadal im Finale von Roland Garros alt aussehen und gewinnt mit den French Open seinen ersten Grand Slam. Rapid und die Austria haben sich stabilisiert und können endlich wieder die Bullen in der Bundesliga ärgern. Unser größter Wunsch: Ein Wiener Derby ohne Ausschreitungen! Hochspannung in der Formel 1! Bis zum letzten Rennen in Abu Dhabi kämpfen Lewis Hamilton und Sebastian Vettel um die WM. Am Ende entscheiden zwei Punkte, für wen, das dürfen Sie sich aussuchen!

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ist Gregor Schlierenzauer am Weg zurück in die Weltspitze? Der einstige "Superadler" wurde vor der Vierschanzen-Tournee aus dem Weltcup-Team aussortiert, absolvierte Einzeltrainings mit Coach Florian Liegl. Jetzt soll der erste Schritt zum Comeback gelingen – beim Kontinentalcup in Bischofshofen am 12. und 13. Jänner. "Schlieri" gibt vorher Einblicke in sein Seelenleben und berichtet vom Training.

"Es ist vor allem eine Gefühls-Anpassung", erklärt der 29-Jährige. "Das klingt vielleicht kleinlich und fast esoterisch, macht bei uns im Skispringen aber sehr viel aus: Es geht dabei sehr viel um Balance: die braucht es vom Balken weg, in der Hocke, beim Absprung, wie die Ski zum Körper kommen und bei der Landung. Der Körper muss dabei vollkommen in Balance sein, damit ich Spitzenleistung erbringen kann."

Schlierenzauer glaubt, bereit für ein Comeback zu sein. "Sowohl die Sprünge auf den kleineren Schanzen in Seefeld als auch auf der größeren in Planica haben sich gut entwickelt", meint er. "Ich spüre die Kraft, die in diesem veränderten Zugang liegt, und bin weiterhin mit vollem Herzen und vollem Einsatz auf die Lösung fokussiert." ÖSV-Chefcoach Andi Felder legt die Latte hoch: "Er sollte schon schauen, dass er gewinnt oder ganz vorne dabei ist. Dann hat er die Garantie, dass es im Weltcup auch funktioniert."


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(heute.at)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: