Zweites Saison-Podium

30. November 2018 15:10; Akt: 30.11.2018 15:10 Print

Rehrl kombiniert sich zu erstem Stockerlplatz

Der Erfolgslauf der österreichischen Kombinierer geht weiter. Auch im zweiten Bewerb der Saison steht mit Franz-Josef Rehrl ein ÖSV-Kombinierer am Stockerl.

DUELL: Das große Duell der Skispringer

Zum Thema
Fehler gesehen?

Jubel bei Franz-Josef Rehrl. Der ÖSV-Kombinierer holte im zweiten Saisonbewerb sein erstes Karriere-Stockerl. Als Dritter musste sich der Steirer nur Jari-Magnus Riiber (NOR) und Eric Frenzel (GER) geschlagen geben.

Rehrl war als Führender nach dem Springen in den 5-km-Lauf gegangen, hatte 27 Sekunden Vorsprung auf seinen Teamkollegen Mario Seidl. Rehrl hielt bis zum letzten Anstieg mit dem Top-Duo mit, kombinierte sich mit 5,7 Sekunden Rückstand so zu seinem ersten Karriere-Stockerl. "Beim Laufen ist es nach wie vor zäh bei mir. Aber das lässt auf mehr hoffen", blickte der 25-Jährige schon Richtung Heim-WM in Seefeld.

Mario Seidl, der den Saisonauftakt für sich entschieden hatte, landete mit 21,3 Sekunden Rückstand auf dem fünften Rang.

Das Ergebnis

1. Jari-Magnus Riiber (NOR) 12:45,7
2. Eric Frenzel (GER) +0,1
3. Franz-Josef Rehrl (AUT) +5,7
4. Espen Björnstad (NOR) +13,0
5. Mario Seidl (AUT) +21,3
weiters:
10. Lukas Greiderer (AUT) +38,8
16. Martin Fritz (AUT) +48,2
31. Lukas Klapfer (AUT) +1:40,6
37. Wilhelm Denifl (AUT) +1:54,1
45. Dominik Terzer (AUT) +2:24,9


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Heute Sport)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.