England am Boden

11. Juli 2018 22:37; Akt: 11.07.2018 23:21 Print

2:1 nach Verlängerung! Kroatien im WM-Finale

Kroatien jubelt! Mit einem 2:1-Sieg nach Verlängerung über England ziehen die "Feurigen" in ihr erstes WM-Finale ein. Dort wartet am Sonntag Frankreich.

Bildstrecke im Grossformat »
Die "Three Lions" und Großereignisse - das geht selten gut aus. Können Harry Kane und Co. England zur Sensation schießen? Jack Butland (25) Position: Torwart Verein: Stoke City Marktwert: 22,00 Mio. Jordan Pickford (24) Position: Torwart Verein: FC Everton Marktwert: 30,00 Mio. Nick Pope (26) Position: Torwart Verein: FC Burnley Marktwert: 10,00 Mio. Danny Rose (27) Position: Verteidigung Verein: Tottenham Hotspur Marktwert: 30,00 Mio. Gary Cahill (32) Position: Verteidigung Verein: FC Chelsea Marktwert: 15,00 Mio. Harry Maguire (25) Position: Verteidigung Verein: Leicester City Marktwert: 25,00 Mio. Kyle Walker (28) Position: Verteidigung Verein: Manchester City Marktwert: 50,00 Mio. Phil Jones (20) Position: Verteidigung Verein: Manchester United Marktwert: 20,00 Mio. John Stones (24) Position: Verteidigung Verein: Manchester City Marktwert: 50,00 Mio Trent Alexander-Arnold (19) Position: Verteidigung Verein: FC Liverpool Marktwert: 25,00 Mio. Kieran Trippier (27) Position: Verteidigung Verein: Tottenham Hotspur Marktwert: 20,00 Mio. Jordan Henderson (27) Position: Mittelfeld Verein: FC Liverpool Marktwert: 25,00 Mio. Fabian Delph (28) Position: Mittelfeld Verein: Manchester City Marktwert: 15,00 Mio. Ashley Young (32) Position: Mittelfeld Verein: Manchester United Marktwert: 7,00 Mio. Dele Alli (22) Position: Mittelfeld Verein: Tottenham Hotspur Marktwert: 100,00 Mio. Eric Dier (24) Position: Mittelfeld Verein: Tottenham Hotspur Marktwert: 40,00 Mio. Jesse Lingard (25) Position: Sturm Verein: Manchester United Marktwert: 35,00 Mio. Marcus Rashford (20) Position: Sturm Verein: Manchester United Marktwert: 65,00 Mio. Jamie Vardy (31) Position: Sturm Verein: Leicester City Marktwert: 20,00 Mio. Danny Welbeck (27) Position: Sturm Verein: Arsenal London Marktwert: 15,00 Mio. Harry Kane (24) Position: Sturm Verein: Tottenham Hotspur Marktwert: 150,00 Mio. Raheem Sterling (23) Position: Sturm Verein: Manchester City Marktwert: 90,00 Mio.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kroatien hat Historisches geschafft! Die "Feurigen" schossen sich mit einem 2:1-Erfolg in der Verlängerung über England erstmals in der Geschichte in ein WM-Finale. Dabei ließ sich die Elf von Zlatko Dalic durch eine frühe englische Führung durch Kieran Trippier (5.) nicht aus dem Konzept bringen. Ivan Perisic glich aus (68.) und Mario Mandzukic besiegelte den kroatischen Finaleinzug in der 109. Minute. Dort wartet am Sonntag Frankreich.

Im Moskauer Luschniki-Stadion hatten die Engländer vor 78.000 Zuschauern überfallsartig begonnen. Einen schnellen Angriff der "Three Lions" über Dele Alli konnte Kroaten-Kapitän Luka Modric nur mit einem Foul stoppen. Mit fatalen Folgen. Trippier schlenzte den Ball sehenswert zur 1:0-Führung ins Netz, ließ Kroaten-Keeper Danijel Subasic nicht gut aussehen. Es war der erste Treffer im englischen Teamdress für den 27-jährigen Tottenham-Star, der erste direkt versenkte Freistoß der "Three Lions" seit David Beckham 2006.

Die vorzeitige Entscheidung verpasste Harry Kane bereits in der 30. Minute, scheiterte zuerst an Subasic, dann an der Stange. Fünf Minuten später schoss Jesse Lingard von der Strafraumgrenze vorbei. Kroatien kam erst gegen Ende der ersten Hälfte ins Spiel. Einen Schuss von Ante Rebic fing "Three Lions"-Keeper Jordan Pickford (31.).

Ausgleich nach der Pause

Auch nach dem Seitenwechsel wurden die Insel-Kicker mit ihrem Tempo-Fußball brandgefährlich. Kane segelte in der 56. Minute nur Zentimeter an einer Trippier-Flanke vorbei. Doch die vielen vergebenen Chancen der "Three Lions" rächten sich, denn die Elf von Zlatko Dalic riss das Spiel an sich. Und kam in der 68. Minute zum Ausgleich. Sime Vrsaljko fand Ivan Perisic, der mit hohem Bein zum 1:1 einschob, von Kyle Walker nicht bedrängt wurde.

Und plötzlich waren die "Feurigen" oben auf. Denn keine drei Minuten später verpasste Perisic einen Doppelpack, scheiterte mit einem flachen Schuss an der Stange und Rebic mit dem Nachschuss am Keeper. Mit einem Schlag war die Elf von Gareth Southgate wie von der Rolle. Nur Schlussmann Pickford hielt die Engländer im Spiel, rettete in der 82. Minute gegen Mario Mandzukic. So schleppten sich die Engländer in die Verlängerung.

Entscheidung in der Verlängerung

In der machte sich bemerkbar, dass die Kroaten bereits gegen Dänemark und Russland über 120 Minuten gehen mussten. Vrsalkjo musste bei einem Kopfball von John Stones auf der Linie klären (98.). Auf der Gegenseite rettete der herauseilende Pickford vor Mandzukic (105.), doch in der 107. Minute war es soweit. Perisic köpfte in den Lauf des Juventus-Stürmers, Stones ließ ihn gewähren und Mandzukic vollendete ins lange Eck – 2:1. Dem hatten die Engländer, die in der Schlussphase nach vier Wechseln ohne den angeschlagenen Trippier auskommen mussten, nichts entgegenzusetzen.

Kroatien ist im Finale, dort wartet am Sonntag Frankreich. Belgien und England duellieren sich um den dritten Platz.


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Heute Sport)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kosmopolit am 11.07.2018 23:13 Report Diesen Beitrag melden

    Herzlichen Glückwünsch Kroatien

    Witzig der Neidhass von einigen hier,die leben noch in vergangengen Zeiten und sehen nicht das sich die Welt verändert. Die Zeiten sind vorbei wo Deutschland,England oder Frankreich Weltmeister wurden,jetzt sind Kroaten und andere dran. Hab gerade im Tv gehört die Briten waren so sicher und stolz das sie dieses Spiel gewinnen werden,wer sind die Kroaten schon? Das liegt daran das man eine falsche Sichtweise auf diese Länder über Jahre hinweg aufgebaut hat.

  • Katermikesch am 11.07.2018 23:11 Report Diesen Beitrag melden

    Brexi

    Elfer nicht gegeben, dennoch Gerechtigkeit. BREXIT

  • Auchnemeinung am 11.07.2018 21:00 Report Diesen Beitrag melden

    Halte zwar zu niemandem

    Aber dem Videobeweis der Fifa ist wieder mal nichts hinzuzufügen (klarer 11er f. Kroatien nicht gegeben)

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Gente am 12.07.2018 15:11 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo

    Respekt Kroatien zum ersten mal in Finale es ist ihn zu gönnen.

  • Kicker am 12.07.2018 13:38 Report Diesen Beitrag melden

    Fussball verändert sich

    Nicht nur die Kroaten sind eine Überraschung,bei der nächsten WM werden sich viele überraschen von Südkorea,Japan,Senegal,Nigeria usw. diese Länder spielen sehr gut nur brauchen sie noch etwas Zeit. Ich glaube die Zeiten sind vorbei wo immer die selben paar Länder im Finale stehen.

  • Norli am 12.07.2018 12:05 Report Diesen Beitrag melden

    Schiri

    @ EM CI Die Reporter und andere Schiris sind aber auch meiner Meinung ,dass es hohes Bein war .Also dann lassen sie sich von anderen Schiris belehren.Sie kennen sich beim Fußball nicht aus .

  • Norli am 12.07.2018 08:23 Report Diesen Beitrag melden

    Schiri

    Kroatien Ist die faulste Mannschaft sie hatten nur Glück dass der Schiri blind war .Das erste Tor war hoher Fuß.

    • EmCi am 12.07.2018 08:56 Report Diesen Beitrag melden

      @Norli

      Norli lassen Sie sich von einem Schiri belehren. Er wird Ihnen genau erklären, warum dies nicht als "Hohes Bein" gezählt wurde. Ihr Beitrag klingt nicht nur faul sondern unerfahren. Faul, Erfahrung zu sammeln, faul sich zu informieren.

    • Tino WIENER TSCHUSCH am 13.07.2018 13:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Norli

      Aber Halloooo... kein einziges Match verloren und sind aber in FINALE und deiner Meinung nach FAUL..? Unglaublich was man da alles liest... alle Achtung.

    einklappen einklappen
  • SockenRambo am 12.07.2018 07:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Politischer Schiedsrichter

    Das England ab der 60 Minute stark nachgelassen hat steht natürlich außer Frage, ABER der Schiedsrichter hat den Kroaten mindestens 10 Freistöße geschenkt.. sah mir stark nach Geschenk Erdogan an Putin aus......

    • ForeverGREEN am 12.07.2018 08:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @SockenRambo

      können sie noch ruhig schlafen bei den vielen Verschwörungen die sie vermuten? ich wünsche es ihnen

    • Tester am 12.07.2018 08:22 Report Diesen Beitrag melden

      @SockenRambo

      Sie fallen hier mächtig auf, ich habe so viele Commies von Ihnen gelesen aber jetzt muss ich mein Senf dazu geben. Bitte, suchen Sie sich eine andere Freizeitbeschäftigung aus in der Sie wirklich erfahren sind. Ehrlich! Es hat so den Anschein, Sie haben etwas gegen die Kroaten, warum auch immer. Sie suchen nach irgendetwas was gar nicht exestiert hat, sie versuchen es schlecht zu verpacken und das mehrmals, so viel schon. unglaublich

    • SockenRambo am 12.07.2018 11:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tester

      Ich habe etwas dagegen, wenn die die in Führung liegen, dann zufällig immer 10min lang Krämpfe haben, sich bei jeder Gelegenheit fallen lassen, beim auswechseln extra langsam gehen, Fouls schinden wo keines war, und der Schiri, ob gewollt oder nicht, drauf einsteigt. Das nervt mich bei JEDEM Team.. das hier so viele Kroaten Fans negativ reagieren auf meine Worte ist mir so ziemlich egal, seit Spielende habe ich schon mit 50 Leuten über das Spiel geredet, und da war der Großteil meiner Meinung!!!

    • Tester am 13.07.2018 03:50 Report Diesen Beitrag melden

      @SockenRambo

      Kommen Sie mir nicht auf die Tour mit 50 Leuten,denn die meisten sagen nur"Ja"weil Sie es auch so sehen wollen oder da gibt es eine Gruppe die es nur verjahen aber Sie denken genau das Gegenteil um nicht viel diskutieren zu müssen.Wenn es Ihnen so egal ist was jemand denkt,würden Sie es erst gar nicht posten schon gar nicht mit 50 Leuten darüber reden wollen.Das bedeutet, Sie müssten es jemanden sagen der es so sieht wie Sie. Sie brauchen diese Zustimmung.Die Menge sagt nix aus. In dieser Sache zählt Qualität und nicht Quantität. Vielleicht hatten Sie auch Krämpfe? Schinden?Würden Sie auch tun

    einklappen einklappen